Fußball

SSV Dhünn spielt schon freitags

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Heimnimbus soll gewahrt werden.

Dieser Freitag. 20 Uhr. Ein Flutlichtspiel. Feine Argumente, um sich die Partie des Fußball-Bezirksligisten SSV Dhünn gegen den SV Wersten an der Staelsmühle anzuschauen. „Wir hoffen auf einen guten Besuch“, formuliert SSV-Trainer Kristian Fischer den Wunsch des Gastgebers. Ein großer Unterhaltungswert ist bei Heimspielen der Dhünner quasi garantiert. Auch jetzt, gegen einen Gegner auf Augenhöhe, könnte es wieder spannend werden. Der Kader bleibt unverändert. Wer in der Anfangsformation steht, kann und will Fischer noch nicht verraten. Sicher ist: Der Heimnimbus – auf dem Kunstrasen ist man in der Meisterschaft saisonübergreifend noch ungeschlagen – soll unbedingt gewahrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke

Kommentare