Fußball

Kleine übernimmt in Bayreuth

Wermelskirchener hat einen neuen Verein gefunden.

Der Wermelskichener Thomas Kleine hat einen neuen Verein gefunden. Der 44-Jährige wird Cheftrainer beim Drittliga-Aufsteiger SpVgg. Bayreuth. Dort tritt er die Nachfolge von Timo Rost an, der zum Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue gewechselt ist. Kleine war bis Anfang Januar diesen Jahres Co-Trainer beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und musste dort gehen.

Der frühere Abwehrspieler hatte seine gesamte Jugendzeit beim SV 09 Wermelskirchen gespielt. Im Seniorenbereich war er zu Bayer Leverkusen gewechselt. Dort spielte er von 2001 bis 2003 in der Bundesliga und sogar Champions League. Weitere Stationen waren dann die SpVgg. Greuther Fürth, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach und dann wieder Fürth. Dort übernahm er auch 2016 den Posten des Co-Trainers, wechselte ein Jahr später in gleicher Funktion nach Düsseldorf. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prüfung bestanden – weiter geht es
Prüfung bestanden – weiter geht es
Prüfung bestanden – weiter geht es
Rade siegt wieder in der Achterbahn
Rade siegt wieder in der Achterbahn
Ein Werkzeugkoffer gibt Hoffnung
Ein Werkzeugkoffer gibt Hoffnung
Ein Werkzeugkoffer gibt Hoffnung
TGH-Frauen siegen im Topspiel
TGH-Frauen siegen im Topspiel

Kommentare