Fußball

Dhünn – drei Punkte täten gut

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Langsam wird es Zeit für den SSV Dhünn, mal wieder Zähler auf die Habenseite zu bugsieren.

Nach vier Niederlagen in Folge und dem damit verbundenen Absturz auf einen Abstiegsrang müssen an diesem Freitag um 19.30 Uhr an der Staelsmühle gegen den SC Unterbach unbedingt drei Punkte her. Das weiß auch Trainer Kristian Fischer, der aber optimistisch ist:

„Alle sind heiß.“ Die Mannschaft hat sich zu Wochenbeginn ohne den Trainer ausgetauscht, danach wurden die Zügel in den Einheiten ein wenig angezogen. Angesichts der Stürmer-Knappheit hilft Artemij Gordeev (2. Mannschaft) wieder aus. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
Abstiegskampf verspricht viel Spannung
Abstiegskampf verspricht viel Spannung
Abstiegskampf verspricht viel Spannung
VfL unterliegt bei den Eulen
VfL unterliegt bei den Eulen
VfL unterliegt bei den Eulen

Kommentare