Handball

2. Frauen der Panther fiebern dem Spitzenspiel entgegen

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Handball-Landesliga: Der Tabellenzweite ist beim Primus Bergischer HC II zu Gast.

Von Fabian Herzog

Showdown in der Handball-Landesliga der Frauen: Am Samstagabend (19.30 Uhr) kommt es im neuen Leistungszentrum des Bergischen HC an der Kanalstraße zum Knallerduell zweier noch ungeschlagener Teams. Die 2. Mannschaft der Solingerinnen hat als verlustpunktfreier Tabellenführer die Bergischen Panther II zu Gast, die nach neun Spielen bei ebenfalls beeindruckenden 17:1-Zählern stehen.

Überraschend kommt das für den Trainer allerdings nicht. „Das ist einfach eine geile Truppe“, bringt es Martin Bick auf den Punkt. Er hat die Panther-Zweite zum Ende der vergangenen Saison von Lennart Hein übernommen und direkt mal vier von fünf Spielen gewonnen. „Ich habe sofort erkannt, was da für ein Potenzial in der Mannschaft steckt.“ Trotzdem sei es nicht der Plan gewesen, die Verbandsliga anzugreifen.

Bei zwei Aufstiegsplätzen und schon vier Punkten Vorsprung auf den Dritten scheint aber vieles darauf hinauszulaufen. „Wir wollen weiter jedes Spiel gewinnen“, sagt Bick selbstbewusst vor dem Duell mit dem aufgemotzten Aufsteiger, der sich in dieser Woche überraschend von Trainer Sebastian Zilger getrennt hat und in Heimspielen einen klaren Vorteil gegenüber der Konkurrenz hat. Denn: In der extra für den Profibereich des BHC erbauten Halle wird mit Harz gespielt. Martin Bick: „Das ist für uns natürlich ungewohnt und ein Handicap.“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt

Kommentare