Football

Nationalteam: Duo des Amboss erhält Einladung

Für Jan-Niklas Köhler war die Nominierung ein Gänsehautmoment. Foto: Cedric Eltze
+
Für Jan-Niklas Köhler war die Nominierung ein Gänsehautmoment.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Lohn für eine starke Footballsaison.

Remscheid. Nach einigen Turbulenzen auf Funktionärsebene in der jüngeren Vergangenheit befindet sich die deutsche Football-Nationalmannschaft aktuell im Neuaufbau. Dazu gehört ein Länderspiel im nächsten Jahr gegen die Auswahl Österreichs, für das in den kommenden Wochen und Monaten ein schlagkräftiger Kader zusammengestellt werden soll. „Es werden auf jeder Position die besten Spieler Deutschlands gesucht“, heißt es in einer Mitteilung des deutschen American-Football-Verbandes.

Bei Sichtungscamps wollen sich die Trainer einen Überblick verschaffen und haben zahlreiche potenzielle Nationalspieler eingeladen. Dazu gehört ein Duo des AFC Remscheid Amboss, das den Großteil der zurückliegenden Spielzeit beim Zweitligisten Düsseldorf Panther bestritten hat. Jan-Niklas Köhler und Thomas Rockel haben in der Landeshauptstadt voll überzeugt und mit starken Leistungen dazu beigetragen, dass die Rückkehr ins Football-Oberhaus gelang.

Der Lohn dafür folgte mit der Einladung zum Trainingscamp der Nationalmannschaft in Braunschweig am 23. Oktober. „Das hat mich auf jeden Fall geflasht, mein ganzer Körper hatte Gänsehaut“, sagt Köhler zur Nominierung. Der 29-Jährige, der in der U16 des Amboss angefangen hat, zählte in diesem Jahr zu den besten Defensivspielern der 2. Liga. Sieben Mal in zehn Begegnungen gelang es ihm, den gegnerischen Quarterback zu Boden zu bringen – der drittbeste Wert in der GFL 2.

Auch Runningback Rockel, der 2019 von den Schiefbahn Riders zum Amboss gekommen und nach einer Saison zu den Panthern gewechselt war, machte bei den Düsseldorfern nachhaltig auf sich aufmerksam. Er brachte es auf 63 Läufe und damit 207 Yards.

Beide potenziellen Neu-Nationalspieler liefen zuletzt auch noch einmal für die Remscheider auf. Wegen coronabedingt weggefallener Wechselsperre konnten Köhler und Rockel im Anschluss an die GFL-2-Saison noch ins Amboss-Trikot schlüpfen und trugen ihren Teil zum gesicherten Klassenerhalt bei. -fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vorstandstrio erweckt den Verein wieder zum Leben
Vorstandstrio erweckt den Verein wieder zum Leben
Vorstandstrio erweckt den Verein wieder zum Leben
Der Versuchung kann er nicht widerstehen
Der Versuchung kann er nicht widerstehen
Der Versuchung kann er nicht widerstehen
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück
DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück
DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück

Kommentare