Handball

Florian Hinkelmann ebnet den Weg

Mann des Spiels: Florian Hinkelmann (HGR).
+
Mann des Spiels: Florian Hinkelmann (HGR).
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Die HG Remscheid gewinnt in der Handball-Regionalliga das zweite Auswärtsspiel in Folge.

Von Andreas Dach

„Wir müssen reden.“ „Wieso?“ „Na, wegen des heutigen Spiels.“ „Ich habe doch letzte Woche auch schon gespielt.“ Ein Wortwechsel gleich nach dem Schlusspfiff – zwischen Journalist und Spieler. Man merkt schon: Es ist gar nicht so einfach, mit Florian Hinkelmann ins Gespräch zu kommen. Der Rückraumspieler der HG Remscheid ist bescheiden, stellt sich und seine Leistung nicht gerne in den Vordergrund. Dabei waren sich alle einig: Der 27:22 (14:10)-Erfolg des Handball-Regionalligisten bei der HSG Siebengebirge hatte maßgeblich (auch) mit dem so lange verletzten Hinkelmann zu tun.

Als es in der zweiten Hälfte in einigen Phasen enger wurde, übernahm er Verantwortung. Mit tollen Toren, mit Ballsicherheit, mit Spielintelligenz. Alles nicht selbstverständlich nach seiner ewig anmutenden Leidenszeit. Ein Jahr lang hatte er der HGR nach seinem Wechsel vom LTV Wuppertal quasi nie zur Verfügung gestanden, jetzt ist er wieder zurück. Noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, aber auf einem sehr guten Weg.

Alles scheint eine Frage des Vertrauens zu sein

„Für 30 Minuten am Stück oder sogar ein ganzes Spiel reicht es noch nicht“, sagte Florian Hinkelmann. „Aber ich bin total zufrieden.“ Vor allem, dass ihm Alexander Zapf das Vertrauen schenke, tue ihm gut. Der Trainer gab das Lob zurück: „Er war unser Türöffner.“

Hinkelmann – ein Faktor, der für den zweiten Auswärtssieg in Folge stand. Aber da waren noch einige mehr. Zum Beispiel die einmal mehr formidable Abwehr. Unglaublich, was die Lucianos, Ruskovs, Schöns und die vielen anderen dort ablieferten. „Wir haben einen megaguten Innenblock gestellt“, sagte Spielmacher Felix Handschke. Was immer auch die HSG probierte – irgendein Remscheider Körperteil war dazwischen. Und wenn dann doch etwas durchkam, stand mit Linus Mathes ein Mann im HGR-Tor, der eine blitzsaubere Performance ablieferte.. „Unser Matchplan ist aufgegangen“, meinte der Schlussmann. Er lobte die Unterstützung der Fans: „Toll, dass einige Spieler der 2. Mannschaft gekommen sind.“

Sie alle sahen ein von Beginn an zielstrebiges Gästeteam, das stets in Führung war. Achim Jansen warf herrliche Tore von Rechtsaußen – Siebengebirge schaute nur zu. Bis das passierte, was ein wenig Sand ins Getriebe der Remscheider brachte. Die HSG stellte auf eine 5:1-Formation um und hatte mit Oliver Dziendziol einen sehr aufmerksamen Mann auf der Spitze. Es schlichen sich Konzentrationsmängel ein, Ballverluste. Beim Stand von 15:17 (43.) musste man kurz schlucken: Sollte da noch etwas schiefgehen? Da war ja noch Florian Hinkelmann. Er nahm die Spannung raus, war viermal in Folge erfolgreich für die HGR. Ein Tor schöner als das andere. Kommenden Samstag hat die HGR zum ersten Mal in dieser Spielzeit Heimrecht. „Dann kommen die Korschis“, sagt Felix Handschke. Und meint den Titelmitfavoriten TV Korschenbroich. Wer weiß: Vielleicht haben wir danach ja wieder Gesprächsbedarf. . .

HGR-Tore: Jansen (7/1), F. Hinkelmann (5), P. Hinkelmann (4), Schön, Handschke (je 3), Hertz, Rath (je 2), Luciano (1).

Gut zu wissen

20 Gästefans waren bei der Begegnung in Siebengebirge zugelassen und fanden optimale Bedingungen und einen entspannten Ablauf vor. Der HGR-Vorsitzende Bernd Pflüger lobte ausdrücklich den sehr guten Austausch mit den Verantwortlichen der HSG: „Das hat reibungslos funktioniert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Garrido schnürt Viererpack
Garrido schnürt Viererpack
Das sind die Termine des Kreispokals
Das sind die Termine des Kreispokals
Das sind die Termine des Kreispokals

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare