Blick über den Zaun

BHC feiert den dritten Sieg

Drittes Spiel, dritter Sieg. Der Bergische HC ist bären-, um nicht zu sagen löwenstark in die Handball-Bundesliga gestartet.

Am Sonntagnachmittag gewannen die Schützlinge von Trainer Sebastian Hinze mit 31:26 (15:14) bei der HSG Nordhorn-Lingen und rangieren nun auf dem dritten Tabellenplatz. Obwohl sich die Gäste im Verlauf der Partie einige Male ein wenig absetzen konnten, blieb die Partie bis in die Schlussphase eng. Da wurde Keeper Christopher Rudeck, der nach zehn Minuten Tomas Mrkva (Verdacht auf Gehirnerschütterung nach einem Kopftreffer) ablöste, zu einem sicheren Rückhalt. So fiel der Erfolg am Ende noch deutlich aus. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare