FC Remscheid setzt sich beim DTV durch

Um kurz vor 20 Uhr am Mittwochabend ging es für die Beteiligten am Höferhof in Dabringhausen auf den Platz. Foto: Peter Kuhlendahl
+
Um kurz vor 20 Uhr am Mittwochabend ging es für die Beteiligten am Höferhof in Dabringhausen auf den Platz.

Fußball-Kreispokal: Aktuell vom Donnerstag

Von Peter Kuhlendahl und Marc Jörgens

Dabringhauser TV – FC Remscheid 0:2 (0:0). Es war fast schon das erwartete harte Stück Arbeit, ehe der Sieg des Landesligisten beim Bezirksligisten am späten Donnerstagabend feststand. Armen Shavershyan brach den Bann schließlich 20 Minuten vor dem Abpfiff mit seinem Treffer zum 1:0. Kurz darauf hatte Patrick Posavec dann das 2:0 auf dem Fuß. Er scheiterte aber am DTV-Keeper Hannes Barth. Den Sack zu machte schließlich Ahmed Al Khalil zwei Minuten vor dem Abpfiff. Der schnelle Stürmer traf nach einem Konter.

Die Gastgeber zeigten besonders nach der Pause ein ordentliches Spiel. „Das war eine gute Leistung“, betonte DTV-Trainer Marco Menge. Sein Gegenüber Marcel Heinemann haderte derweil bereits während der Partie darüber, dass seine Schützlinge viel zu viele Chancen nicht genutzt hatten.

Bereits im ersten Abschnitt hatte zunächst der FCR die größere Anzahl an Möglichkeiten. Doch sowohl Posavec als auch Adis Babic vergaben. Die beste Chance für die Gastgeber hatte Michael Kluft in der 25. Minute. Doch sein Distanzschuss landete auf der Latte der Remscheider.

SG Hackenberg – 1. Spvg. Remscheid 5:0 (3:0). Klare Sache im Duell der A-Ligisten. Die Gastgeber hatten keine Probleme, setzten sich am Ende verdient durch und zogen verdient ins Viertelfinale ein. „Da wünschen wir uns jetzt das Aufeinandertreffen mit dem FC Remscheid“, meinte der SGH-Vorsitzende Joachim Weber mit einem Augenzwinkern, nachdem er erfuhr, dass sich auch der Landesligist fast zeitgleich durchgesetzt hatte. Luca Schwarwächter sorgte mit einem Doppelpack (5./8.) schnell für klare Verhältnisse. Gar einen Dreierpack erzielte dann Giovanni Ferrantiino (21./62./63.) im weiteren Verlauf.

RSV Hückeswagen – SC 08 Radevormwald 0:9 (0:5). Ein Test unter Wettkampfbedingungen für den Bezirksligisten beim B-Ligisten. Für die Treffer sorgten Philipp Andreas (3), Daniel Kalteis, Sajjad Al Yoyohjiah (je 2), Nicklas Brocksieper und Lucas Rogowski.

Ausgelost wird die nächste Runde, die in der kommenden Wochen zwischen dem 27. und 29. Juli stattfinden soll, an diesem Freitagvormittag.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
Stock visiert mit Hagen den Bundesliga-Aufstieg an
FCR testet gegen Viktoria und verlost Koffer
FCR testet gegen Viktoria und verlost Koffer
FCR testet gegen Viktoria und verlost Koffer
Nummer 7 erinnert Mettler an seine stärkste Zeit
Nummer 7 erinnert Mettler an seine stärkste Zeit
Nummer 7 erinnert Mettler an seine stärkste Zeit
Marathon trauert um Mike Fröhlingsdorf
Marathon trauert um Mike Fröhlingsdorf
Marathon trauert um Mike Fröhlingsdorf

Kommentare