Handball

Eugen-Haas-Halle könnte einen Schub geben

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

HGR spielt bei Gelpe/Strombach.

Von Andreas Dach

Remscheid. Vielleicht gibt es der HG Remscheid noch einen zusätzlichen Schub, dass die Partie der Handball-Regionalliga beim HC Gelpe/Strombach in der altehrwürdigen Eugen-Haas-Halle in Gummersbach stattfindet. Dort, wo der große VfL einst unvergessliche Begegnungen ausgetragen hat, kämpft die Mannschaft von Alexander Zapf um zwei Punkte und will heraus aus der Ergebniskrise. Bevor das Match an diesem Mittwoch um 20.30 Uhr angepfiffen wird, sagt der Coach: „Wir würden gerne Vierter oder Fünfter werden. Das wäre für die Mannschaft phänomenal, nachdem wir uns eigentlich in anderen Sphären gesehen haben.“

Dass dies gelingen kann – dafür spricht, dass man bei den drei zuletzt verlorenen Spielen nie die schlechtere Mannschaft war. Es hätten auch Remis oder Siege herausspringen können. Dagegen spricht: Serien – auch nicht negative – lassen sich nicht leugnen.

Im Hinspiel, das erst vor wenigen Wochen stattgefunden hat und mit 29:18 gewonnen wurde, hatte die HGR den Aufsteiger gut im Griff. „Da hat alles gepasst“, erinnert sich Zapf gut an den 15. März. Und hätte nichts dagegen, wenn das neuerliche Aufeinandertreffen einen ähnlichen Verlauf nehmen würde. Tobi Geske ist am Auge operiert worden, dürfte fehlen. Für ihn könnten Julian Garnich oder Tibi Jeck auf der Bank Platz nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich

Kommentare