Rollhockey

Drei Punkte, Mund abputzen – fertig!

Prost auf den ersten Sieg: Alexander Ober.
+
Prost auf den ersten Sieg: Alexander Ober.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

IGR siegt in Darmstadt.

Von Andreas Dach

Da sind die ersten Zähler der neuen Saison. Mit dem 5:1 (3:1)-Erfolg beim RSC Darmstadt wurde Rollhockey-Bundesligist IGR Remscheid den eigenen Erwartungen gerecht und rehabilitierte sich für den missglückten Saisonstart (2:7 gegen Herringen). „Drei Punkte, Mund abputzen – fertig!“ Trainer Marcell Wienberg fasste die Reise nach Hessen kurz zusammen und wusste den Sieg einzuordnen: „Darmstadt hatte nur einen dezimierten Kader, der zum Teil mit Akteuren der 2. Mannschaft aufgefüllt werden musste.“ Damit sollte die Leistung der IGR nicht geschmälert werden, bei der mit Ausnahme von Torhüter Ben Kessens alle mitgereisten Spieler zum Einsatz gekommen waren.

Erfreulich: Die hochtalentierten Nachwuchskräfte hinterließen gleich Eindruck. Nicht nur wegen ihrer Tore. Leonard Schmidt war mit einem Fernschuss fast von der Mittellinie erfolgreich (2:1, 23.) und Henry Kulmer (4:1, 42.) nach einem feinen Zusammenspiel mit Daniel Strieder. Hätte Joel Halek seine Sechs-Meter-Chance genutzt, wäre das U17-Trio komplett erfolgreich gewesen.

Doch auch so waren alle zufrieden. Strieder und Alexander Ober gaben als Nationalspieler den Ton an, führten die jungen Kräfte in deren erstem Bundesligaspiel. Einziges Manko: Die IGR hätte deutlich mehr Tore erzielen können. Vor allem in der zweiten Hälfte, als die Kräfte beim Gastgeber zunehmend erlahmten. „Das bleibt unser altes Manko“, verwies Wienberg auf mindestens „sechs Riesenmöglichkeiten“, die ungenutzt blieben. Gegen stärkere Gegner kann sich so etwas rächen. Wie gegen den TuS Düsseldorf-Nord am kommenden Samstag . . .

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
FCR in der Pause – SV 09/35 wartet ab
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Junge Schiedsrichter-Karriere nimmt Fahrt auf
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Der DTV ist fest in seinem Herzen
Spieltag mit Fragezeichen
Spieltag mit Fragezeichen

Kommentare