Rollhockey

Drei IGR-Spielerinnen fahren nach Paris

Annika Zech, Leonie Stucke und Annabell Pillenkamp (v.l.) freuten sich über die Nominierung für das U20-Nationalteam.
+
Annika Zech, Leonie Stucke und Annabell Pillenkamp (v.l.) freuten sich über die Nominierung für das U20-Nationalteam.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Erstes Spiel in der Bundesliga startet am 23. Oktober.

Gleich drei Bundesligaspielerinnen der IGR Remscheid gehören zum Aufgebot der U20-Nationalmannschaft, die am 25. und 26. September an einem internationalen Turnier in Frankreich teilnimmt. Die Feldspielerinnen Annika Zech und Leonie Stucke sowie Keeperin Annabell Pillenkamp sind bei der Veranstaltung in Noisy-le-Grand in der Nähe von Paris dabei. Bevor es für die Remscheiderinnen in der Bundesliga losgeht, müssen sie sich indes doch noch länger gedulden. Das erste Spiel beim SC Bison Calenberg ist ins neue Jahr verschoben worden. Los geht es nun am Samstag, 23. Oktober. Dann ist die IGR bei den Moskitos in Wuppertal im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Dhünn schießt den DTV ab
Dhünn schießt den DTV ab
Die erste Auflage der Biografie von Bob Hanning ist schon vergriffen
Die erste Auflage der Biografie von Bob Hanning ist schon vergriffen
Die erste Auflage der Biografie von Bob Hanning ist schon vergriffen

Kommentare