Eine Übung aus dem Yoga

Dieses Mal ist richtig Entspannung angesagt

In dieser Position kann auch Zoe Jakobs von der Lenneper TG prima entspannen. Foto: LTG
+
In dieser Position kann auch Zoe Jakobs von der Lenneper TG prima entspannen.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Entspannung ist in diesem Teil unserer schon seit Monaten laufenden Serie angesagt.

„Dies ist eine Übung aus dem Yoga“, sagt Nelly Illinger-Jansen, die Sportmanagerin der Lenneper TG. Gemeinsam mit dem Verein präsentiert die Sportredaktion des RGA in der Zeit der Corona-Pandemie regelmäßig Übungen, damit man auch im heimischen Wohnzimmer körperlich fit bleibt.

„Diese Übung dient der bewussten und tiefen Entspannung“, betont Illinger-Jansen, die wie immer auch gleich noch einen Rat und Tipp auf Lager hat: „Wichtig ist, dass die Stirn locker auf dem Boden abliegt. Falls man das aber nicht schafft, legt man sich einfach ein Kissen unter den Kopf.“

Heute: Kindsposition

Ausgangsposition: Der Fersensitz wird eingenommen. Ausgehend davon legt man den Oberkörper auf den Oberschenkeln ab. Die Stirn liegt auf dem Boden. Die Arme sind lang nach vorne gestreckt oder liegen rechts und links locker neben dem Körper. Bewegungsausführung: Da gibt es im Grunde nicht viel zu beschreiben. Einfach eine Minute in dieser Position bleiben. Dabei ruhig und gleichmäßig weiter atmen und einfach entspannen. Hinweise: Wer Schwierigkeiten im Fersensitz hat, kann sich auch hier mit einem Kissen behelfen. Man legt es einfach unter das Gesäß. Blick voraus: Im nächsten Teil ist man wieder etwas mehr gefordert. Wir stellen dann die Rotatorenmanschette vor. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare