Mein Blick auf die Woche im Sport

Dieser Samstag gehört dem Live-Sport in Remscheid

-
+
peter.kuhlendahl@rga-online.de
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Meinen Blick auf die Woche im Sport fokussiere ich aus gegebenem Anlass auf diesen Samstag.

Am Samstag können sich die Sportinteressierten der Region gleich auf zwei echte Leckerbissen freuen, die sich auch die nicht entgehenlassen sollten, die mit den beiden Sportarten, um die es geht, sonst wenig am Hut haben.

Um 16 Uhr dürfte die Sporthalle Hackenberg aus allen Nähten platzen. Im nationalen Pokalwettbewerb treffen die Rollhockey-Bundesligisten IGR Remscheid und RSC Cronenberg aufeinander. Dabei werden die Akteure in jeder Hinsicht bis an ihre Grenzen gehen. Auf den Rängen werden die jeweiligen Fanlager für eine prächtige Stimmung sorgen. Und wenn es dann noch einen engen Spielverlauf gibt, bei dem der Halbfinal-Modus auch eine Verlängerung oder gar ein Penalty-Schießen vorsieht, ist allerbeste Unterhaltung garantiert.

Selbst wenn es diese Zugaben geben sollte, bleibt im Anschluss genügend Zeit für einen Ortswechsel. Vom Osten Lenneps in Richtung der Remscheider Innenstadt sind es nur ein paar Kilometer. In der Sporthalle Neuenkamp, die kurz vor der City gelegen ist, steigt ab 19 Uhr das zweite sportliche Highlight des Tages. In der Handball-Regionalliga empfängt die HG Remscheid den TV Aldekerk zum Meisterschaftsspiel.

Die HGR wird nach zuletzt sechs Siegen in Folge mit ganz breiter Brust gegen einen der Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga treffen. Auch hier wird den Besuchern Spitzensport auf der Platte und Emotionen der Fans auf den Rängen geboten. Zudem bin ich sicher, dass es auch hier einen engen Spielverlauf geben wird. Bei einem Kaltgetränk kann man dann den Samstagabend in der Halle ausklingen lassen und beim Trainergespräch, das von Hallensprecher Jörg Stursberg moderiert wird, die Sichtweisen der Verantwortlichen anhören.

Der Samstag gehört dem Live-Sport in Remscheid. Also raus aus dem heimischen Wohnzimmer und ab in die Hallen.

TOP Die Fußballer der TG Hilgen. Die haben es seit gefühlt ewigen Zeiten als A-Ligist geschafft, ins Kreispokalfinale einzuziehen.

FLOP Stürmer mit Ladehemmungen. Die Führenden beim Wettstreit und die RGA-Torjägertrophäe „Goldener Schuh“ schwächeln nach der Winterpause noch ordentlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II

Kommentare