Rollhockey

Die Rollhockey-WM beginnt am Montag

Daniel Strieder (l.) und Alex Ober spielen bei der WM in Argentinien.
+
Daniel Strieder (l.) und Alex Ober spielen bei der WM in Argentinien.

In Südamerika sind auch zahlreiche Akteure der IGR Remscheid dabei.

Am Montag wird es für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im argentinischen San Juan ernst. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen stehen die ersten Vorrundenspiele gegen Österreich beziehungsweise Kolumbien auf dem Programm. In Südamerika sind auch zahlreiche Akteure der IGR Remscheid dabei. Annabell Pillenkamp, Annika Zech, Anna Behrendt, Saphira Giersch, Daniel Strieder, Jonas Langenohl und Alex Ober sind als Aktive im Einsatz.

Markus Feldhoff als Co-Trainer bei den Männern, Thomas Ullrich als Leiter der Delegation und Matthias Feldhoff, der für den Bereich Medien verantwortlich ist. Am Mittwoch begann die weite Reise mit Zwischenstopps in Sao Paulo (Brasilien) und Santiago de Chile. Die letzte Etappe wurde dann mit dem Bus quer durch die Anden absolviert. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Schlafmützenstart bringt Matchplan durcheinander
Schlafmützenstart bringt Matchplan durcheinander
Schlafmützenstart bringt Matchplan durcheinander
BVB: Der älteste Spieler ist schon 60
BVB: Der älteste Spieler ist schon 60
Sieg im Spitzenspiel: Panther steigern sich
Sieg im Spitzenspiel: Panther steigern sich
Sieg im Spitzenspiel: Panther steigern sich

Kommentare