Leichtathletik

Die LG wartet mit vielen guten Nachrichten auf

Über 60 Meter Hürden bewies Cecilia Klug ihre Qualitäten. Sie gehört – wie einige Mitstreiterinnen und Mitstreiter – zu den großen Talenten bei der LG Remscheid.
+
Über 60 Meter Hürden bewies Cecilia Klug ihre Qualitäten. Sie gehört – wie einige Mitstreiterinnen und Mitstreiter – zu den großen Talenten bei der LG Remscheid.

Auf Nordrhein-Ebene werden tolle Erfolge gefeiert.

Sie alle haben bei der LG Remscheid ihr leichtathletisches Handwerk erlernt, sind darüber froh und glücklich. Dass einige von ihnen längst den Weg zu größeren Clubs mit besseren Trainingsmöglichkeiten angetreten haben – an dem guten Verhältnis zum Heimatclub und einem sympathischen Miteinander hat das nichts geändert.

Jan Garweg gelang überraschend der Titelgewinn.

So hat man bei der LG genau die guten Leistungen registriert, welche einige ihrer Ex-Sportlerinnen und -Sportler bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften der U18, U20 und im Erwachsenenbereich in Leverkusen geboten haben. Allen voran Amelie Klug, die beim TSV Bayer 04 quasi ein Heimspiel hatte, als sie erstmals im Frauenbereich an den Start ging. Das motivierte sie so sehr, dass sie sich in zwei Wettbewerben für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, welche am 18. und 19. Februar in Dortmund stattfinden. Über 1500 Meter wurde sie in einer Zeit von 4:31.53 Minuten Nordrhein-Vizemeisterin. Auf Platz vier lief Klug über 800 Meter – mit persönlicher Bestzeit (2:11,19 Minuten). Leistungen, die Hoffnung machen auf ein erfolgreiches Abschneiden bei der DM.

Nino Zirkel (ebenfalls Bayer) nutzte diesen Wettkampf als Vorbereitung für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften an gleicher Stelle. Er startete über 60 m Hürden (Platz acht), im Weitsprung (Platz fünf), im Kugelstoßen (Platz drei) und mit der 4x200-Meter-Staffel (Platz zwei). Die Staffel erreichte die Norm für die Jugend-DM am 25. und 26. Februar in Dortmund.

Für Jan Garweg vom Solinger SC waren die Nordrhein-Hallenmeisterschaften eher so etwas wie ein Trainingswettkampf. Wegen eingeschränkter Übungsmöglichkeiten im Winter hatte er noch kein Schnelligkeitstraining absolviert. Umso erstaunte dürfte er gewesen sein, im 400-Meter-Lauf mit 51,25 Sekunden die Männer-Konkurrenz gewonnen zu haben.

Auch aktuelle LG-Aktive waren in Leverkusen mit dabei und überzeugten. Wie Cecilia Klug (U18) mit einer guten Zeit von 9,89 Sekunden über 60 Meter Hürden. Oder Sara Wiegand (U20), die im Speerwurf und im Kugelstoßen jeweils Achte wurde. Nic Thomas (Männer) gelang über 60 Meter eine neue persönliche Bestzeit (7,72 Sek,). ad

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher

Kommentare