Handball

Die HSG will es wissen

In der Landesliga wird gespielt.

Im Pokal waren die Handballer der HSG Radevormwald/Herbeck beim TV Witzhelden kürzlich chancenlos gewesen. Jetzt kommt es in der Meisterschaft zu einem Wiedersehen in der Halle Hermannstraße.

„Die Jungs sind heiß und brennen auf Wiedergutmachung“, hat Trainer Björn Frank beobachtet. Anders als in den zurückliegenden Partien kann er diesmal aus dem Vollen schöpfen. Maximilian Hoffmann ist aus dem Urlaub zurück, Pascal Jäschke nach seinem Leistenbruch wieder fit. Zudem ist Neuerwerbung Miro Böhmer (Haßlinghausen) erstmals spielberechtigt.

Beginn ist an diesem Dienstag um 20.15 Uhr. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen

Kommentare