Fußball

Die Entscheidungen fallen auf dem Platz

-
+
-
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen
  • Andreas Dach
    Andreas Dach
    schließen

Kreisliga B, Gruppe 1 und 2.

Von Andreas Dach und Fabian Herzog

Es brodelt. Es ist Dampf im Kessel. Die zunächst ungeklärte Aufstiegssituation in der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1, hat für Diskussionen, für Irritationen und für Ärger gesorgt. Inzwischen gibt es ein wenig Licht im Dunkel. Immerhin. So richtig glücklich wird aber niemand sein.

Zur Situation: TuRa Süd hat nach offizieller Beendigung der Spielrunde 45 Punkte auf dem Konto und eine Tordifferenz von plus 51. Ebenfalls auf 45 Punkte kommt die Drittvertretung der Bliedinghausener. Bei einer Tordifferenz von plus 48. Was Fragen aufgeworfen hat: Entscheidet der direkte Vergleich? Dann hätte Süd III die Nase vorne. Oder eben die Tordifferenz? Dann würde der Aufstieg an die Erste gehen.

„Beides zählt nicht“, sagt nun Aylin Caliskan. Tut dies nach vielen Gesprächen, Telefonaten. Stattdessen wird es zu einer Entscheidung auf dem Platz kommen. Nach jetzigem Stand der Dinge werden beide Teams den Aufsteiger in einem „Freundschaftsspiel“ am 29. Mai ausspielen.

Fakt ist: Der Fußballkreis Remscheid hat es versäumt, in den Durchführungsbestimmungen festzulegen, wie eine solche Situation gehändelt wird. Zwischen Oberliga und Bezirksliga ist klar, dass der direkte Vergleich herangezogen wird. Was ist den Kreisen passiert, bleibt den Verantwortlichen überlassen.

Da dies nicht passiert ist, hat man sich Rat beim FVN geholt. Die Antwort von dort: Entscheidungsspiel. Womit wir bei der Krux der Geschichte sind. Eine solche Partie lässt sich nur anordnen, wenn die Clubs nicht dem identischen Verein angehören. Was aber bei TuRa Süd nun der Fall ist. So überlässt man dem Verein die Entscheidung über den Gang nach oben. Der hat sich dem Vernehmen nach für den sportlichen Weg entschieden und ein solches „Freundschaftsspiel“ angesetzt.

Vieles hängt vonden Bezirksligisten ab

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Denn: Abhängig davon, wie viele Clubs aus dem Kreis Remscheid am Saisonende die Bezirksligen 2 und 3 nach unten verlassen müssen, könnten neben den Meistern weitere Teams aus der Kreisliga B aufsteigen. Bei keinem oder nur einem Absteiger aus der Bezirksliga wäre auch das angesetzte „Freundschaftsspiel“ der Gruppe 1 unnötig, da dann vier B-Kreisligisten aufsteigen. Erwischt es aber zwei oder drei Bezirksligisten, rücken drei Mannschaften von unten in die Kreisliga A nach. In dem Falle wäre es TuRa Süd oder TuRa Süd III aus der Gruppe 1 und – es handelt sich hier nicht um einen Schreibfehler – TuRa Süd II aus der Gruppe 2. Ein weiteres „Freundschaftsspiel“ müsste zur Ermittlung eines weiteren Aufsteigers her.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC verspielt erneut Führung und verliert
BHC verspielt erneut Führung und verliert
BHC verspielt erneut Führung und verliert
Borner B-Junioren spielen für Teamkollegen
Borner B-Junioren spielen für Teamkollegen
Borner B-Junioren spielen für Teamkollegen
Kinder dürfen am Neuenhof beim 1. FC Köln lernen
Kinder dürfen am Neuenhof beim 1. FC Köln lernen
Der Kampf ist bei Bedri und Hamdi Mehmeti Kunst
Der Kampf ist bei Bedri und Hamdi Mehmeti Kunst
Der Kampf ist bei Bedri und Hamdi Mehmeti Kunst

Kommentare