Fußball

Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Nico Heyer zum Fußball-Bezirksligisten.

Der nächste Punkt auf der To-Do-Liste des Fußball-Bezirksligisten SSV Dhünn kann abgehakt werden: Mit Marco Stephan (SG Kickers) hat Coach Kristian Fischer den Torwarttrainer gefunden, den er gesucht hatte. Außerdem freuen sich die Verantwortlichen des SSV, einen weiteren Neuzugang verbuchen zu können, auch wenn dieser noch keine Soforthilfe sein kann.

Mit Nico Heyer kehrt ein Dhünner Junge zur Staelsmühle zurück, der als Keeper in den vergangenen Jahren einiges an höherklassiger Erfahrung sammeln konnte. Nachdem der 27-Jährige seinen Heimatverein in der Saison 2015/16 verlassen hatte, stand er unter anderem bei den Landesligisten SC Brühl und SSV Merten zwischen den Pfosten. „Er ist aber noch verletzt, wurde am Knie operiert und kann erst ab November das Aufbautraining in Angriff nehmen“, sagt Fischer. Zur Rückrunde solle Heyer dann zur Verfügung stehen.

Zur Dhünner Gegenwart gehören folgende Testspiele, die der Bezirksligist in der am 27. Juni beginnenden Sommer-Vorbereitung ausschließlich zu Hause absolviert. Mit der Besonderheit, dass aufgrund des großen Kaders zu Beginn gleich im Tages-Doppelpack getestet wird: Union Blau-Weiß Biesfeld (11.7., 11.30 Uhr), TSV Ronsdorf (11.7., 14 Uhr), SG Hackenberg (18.7., 11.30 Uhr), SC 08 Rade (18.7., 14 Uhr), TuS Lindlar II (25.7., 15 Uhr), BV Bergisch Neukirchen (30.7., 19.30 Uhr), SV Bergfried Leverkusen (1.8., 15 Uhr), SC Schiefbahn (7.8., 13 Uhr) und SSV Lützenkirchen (15.8., 13 Uhr). -fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben
Nach elf Jahren kramen wir das Bild hervor
Nach elf Jahren kramen wir das Bild hervor
Nach elf Jahren kramen wir das Bild hervor
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare