Tischtennis

Derbys zum Abschluss des Jahres

In der Landesliga stehen am Wochenende der letzte Spieltag der Hinrunde und damit auch die letzten Partien in diesem Kalenderjahr an.

Dabei muss der Remscheider TV am Samstag (18.30 Uhr) bei der 2. Mannschaft des TSV Fortuna Wuppertal ran. Der RTV will Revanche für die 3:9-Niederlage am letzten Spieltag gegen die 1. Mannschaft der Fortuna. Im Falle eines Erfolges würden die Remscheider in der Tabelle an den Gastgebern, die zwei Zähler mehr als der RTV auf dem Konto haben, vorbeiziehen und bis zum nächsten Spieltag Mitte Januar auf dem achten Tabellenplatz überwintern.

Auch für die SG Kolping Remscheid endet die Hinrunde in der Bezirksliga. Und in ihrem letzten Spiel in 2022 am Samstag (18.30 Uhr, Pestalozzistraße) gegen die 2. Mannschaft des TTV Ronsdorf wollen die Remscheider ihre bis dato starke Saison mit einem weiteren Sieg krönen und könnten sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen. „Wir stehen zwar deutlich vor den Wuppertalern, werden sie aber nicht unterschätzen“, sagt RTV-Spieler Peter Sehnke. pk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher

Kommentare