Fußball

Derby im Zeichen des Abstiegskampfs

Wie im Hinspiel im Oktober, das der SV 09/35 mit 2:1 beim FCR gewann, wird es wieder packende Zweikämpfe geben. Foto: Michael Sieber
+
Wie im Hinspiel im Oktober, das der SV 09/35 mit 2:1 beim FCR gewann, wird es wieder packende Zweikämpfe geben.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Landesliga: 09/35 Wermelskirchen empfängt am Sonntagnachmittag den FCR

Von Peter Kuhlendahl

Es ist Derbyzeit. In der Fußball-Landesliga treffen am Sonntag um 15 Uhr im Dönges-Eifgen-Stadion der SV 09/35 Wermelskirchen und der FC Remscheid aufeinander. Hier gibt es eine Übersicht zum aktuellen beziehungsweise letzten Stand der Dinge.

Sind beide Seiten richtig heiß auf das Derby?

Jein. Natürlich ist das Aufeinandertreffen eines der Highlights der Saison. „Und wir richten seit Anfang der Woche den Fokus darauf“, berichtet Wermelskirchens Coach Sebastian Pichura, der mit seinen Schützlingen die zuletzt positive Siegesserie im Pokal und in der Meisterschaft fortsetzen möchte. Derweil meint sein Gegenüber Marcel Heinemann, dass es für ihn ein Auswärtsspiel wie jedes andere sei. „Deshalb gab es bei uns in dieser Woche auch den gleichen Ablauf wie immer.“ Zudem sei auch bei den meisten seiner Schützlinge eher wenig von der Rivalität zu spüren.

Geht es nur um das Prestige und um die Vormachtstellung im Fußballkreis Remscheid?

In erster Linie kämpfen beide Mannschaften um weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Da die Liga in dieser Saison unglaublich ausgeglichen ist und gleich vier von 14 Teams runter in die Bezirksliga müssen, sind beide Clubs noch längst nicht auf der sicheren Seite.

Wie ist die aktuelle Situation vor dem Derby?

Nach den Ergebnissen in der vergangenen Woche – der FCR siegte 2:1 gegen Speldorf, der SV 09/35 unterlag 1:4 in Rellinghausen – haben die Remscheider mit 29 Punkten einen Zähler mehr als die Wermelskirchener auf dem Konto. Und beide Trainer sind sich in einer Sache einig: „Für den Klassenerhalt sind mindestens 34 Punkte notwendig.“ Sieben Spiele stehen noch aus.

Mit welcher Taktik gehen die Kontrahenten in die Partie?

„Große taktische Züge oder sonstige Spielchen wird es bei uns nicht geben“, kündigt Pichura an. Dem Wermelskirchener Coach ist es viel wichtiger, dass bei seinen Schützlingen der kämpferische Einsatz stimmt: „Damit gewinnt man ein Derby.“ Dass dies wichtig sei, verneint auch FCR-Trainer Heinemann nicht. „Allerdings werden wir auch mit einem entsprechenden Plan mit und gegen den Ball an die Sache herangehen.“

Wie ist die personelle Situation bei den Wermelskirchenern?

Die hat sich im Vergleich zu den vergangenen Spielen entspannt. Große Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Emre Circir wegen Knieproblemen und Alexander Kelm, der am vergangenen Sonntag wegen einer Zerrung vorzeitig vom Platz musste. „Sein Ausfall würde uns echt treffen. Alex ist unglaublich wichtig für uns geworden“, betont Pichura. Der frühere FCR-Spieler wird selbst nicht mehr wie in den vergangenen Wochen auf dem Platz ins Geschehen eingreifen können. „Dafür habe ich die Quittung bekommen. Mein Knie ist geschwollen, und ich komme wohl auch nicht um eine Operation herum.“

Auf wen muss der FC Remscheid verzichten?

Der Einsatz des Ex-Wermelskircheners Patrick Posavec (Leistenzerrung) ist sehr fraglich. Tristan Maresch hat nach seiner Verletzung noch Trainingsrückstand. Haci Köseoglu, der nach einem Zusammenprall am vergangenen Sonntag k.o. gegangen war und ins Krankenhaus eingeliefert wurde, ist wieder fit. Im Gegensatz zum zuletzt erkrankten Marcelo Costa Rebelo.

Gut zu wissen

An diesem Sonntag soll es zwar kalt, aber wohl trocken sein. Aus diesem Grund dürften sich zahlreiche Fans aus beiden Lagern auf den Weg ins Dönges-Eifgen-Stadion machen. Für sie gilt, dies möglichst zeitig zu machen. Und nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrmitteln zu kommen. Die Parkplätze rund um das Stadion sind rar und natürlich auch sehr begehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet
Handball: Nachholspiele der Woche
Handball: Nachholspiele der Woche
Remscheider Larus Thiel erhält eine tolle Nachricht
Remscheider Larus Thiel erhält eine tolle Nachricht
Remscheider Larus Thiel erhält eine tolle Nachricht

Kommentare