Fußball-Landesliga aktuell

Derby zwischen 09/35 und dem FCR endet mit 1:1

Fußball-Landesliga: SV 09/35 Wermelskirchen gegen FC Remscheid
+
Der SV 09/35 Wermelskirchen und der FC Remscheid gingen im Derby keinem Zweikampf aus dem Weg.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Viele Zuschauer, aber kein Sieger im Nachholspiel am Donnerstagabend.

Von Fabian Herzog

Was war das ein stimmungsvoller Abend im Wermelskirchener Dönges-Eifgen-Stadion. Zum Nachholspiel des 20. Spieltags hatte der gastgebende SV 09/35 den FC Remscheid zu Gast, was sich wie erwartet kaum ein Fußballfan der Region entgehen lassen wollte. 500 Zuschauer sahen ein 1:1 (1:1)-Unentschieden, das unterm Strich auch leistungsgerecht war.

Den besseren Start hatte der FCR erwischt, der aufgrund der jüngsten Ergebnisse und des zur Verfügung stehenden Personals klar favorisiert in das Derby gegangen war. So kam der Führungstreffer der Remscheider durch Ahmed Al Khalil per Kopf (12.) auch nicht komplett überraschend, auch wenn Aydin Türksoy für die Platzherren zuvor die Latte getroffen hatte. In der 28. Minute machte es der Stoßstürmer der Wermelskirchener noch einen Tick genauer und glich per Kopf aus.

Bis zur Pause hatten die Gäste Möglichkeiten durch Michele Buscemi, Al Khalil und Adis Babic, doch es ging mit einem 1:1 in die Kabine. Was unterm Strich auch so in Ordnung ging.

Durchgang zwei blieb lange ereignislos, hielt aber noch eine packende Schlussphase bereit. Erst vergab Al Khalil für den FCR (80.), dann scheiterte Yannick Raufeiser freistehend an Gäste-Keeper Maurice Horn. So blieb es schließlich beim Remis, mit dem die zuletzt gebeutelten Wermelskirchener sicherlich noch einen Tick besser leben können.

„Über den Punkt sind wir froh“, sagte 09/35-Trainer Sebastian Pichura. „Aber es wäre auch mehr möglich gewesen.“ Die Remscheider verpassten es, noch näher an die Tabellenspitze heranzurücken, wo Hamborn überraschend im Topspiel gegen Rellinghausen nach 3:1-Führung noch mit 3:4 unterlag. Marcel Heinemann, Coach des FCR, meinte: „Das Remis ist okay. Aber die Mehrzahl an klaren Torchancen hatten wir.“

SV 09/35: Weber (90.+3 Klüppelberg), Kelm, Streit, N. Postic, M. Postic, Raufeiser, Wylezol, Circir (84. L. Postic), Aikawa (60. Eryürük), Soares, Türksoy (75. Stanojevic).

FCR: Horn, Blume (54. Maresch), Babic, Oberlies, Lüttenberg (46. Kerkien), Shavershyan, Kacmaz (74. Saibert), Buscemi, Ichimura, Posavec (78. Costa Rebelo), Al Khalil.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Er will dem Verein etwas zurückgeben
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet
Mettlers Mission ist beendet

Kommentare