Fußball

Derby: Born fertigt Ayyildiz mit 7:1 ab

Borner Torschützen unter sich: Leo Di Donato (l.) und Eray Yigiter legten früh los. Foto: Andreas Bornewasser
+
Borner Torschützen unter sich: Leo Di Donato (l.) und Eray Yigiter legten früh los.

Derby? Das Aufeinandertreffen zwischen dem SSV Bergisch Born und dem SC Ayyildiz hatte wenig davon.

Dafür verlief es beim 7:1 (3:1) ergebnistechnisch zu einseitig. Der SSV war die bessere Mannschaft, auch wenn Ayyildiz anfangs mehr Ballbesitz hatte. Trainer Tim Janowski zeigte sich entsprechend zufrieden: „Wir haben das taktisch diszipliniert runtergespielt.“

Der Torreigen wurde durch den Vierfach-Torschützen Leo Di Donato (10./41./47./80.) früh eröffnet. Für die weiteren Treffer zeigten Eray Yigiter (19.), Philip Folkerts (60.) und Nick Salpetro (90.) verantwortlich. Das Ehrentor der Gäste war Luca Lenz zum 1:2 (27., FE) vorbehalten. Der SCA verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Hakan Gözen (83.) mit Gelb-Rot. SCA-Trainer Erdal Demir war nach der Klatsche restlos bedient. „Ohne Worte, wenn nur fünf, sechs Mann zum Training kommen. Und mangels Alternativen muss man sie auch noch spielen lassen. Da ist es kein Wunder, wenn man so einbricht“, äußerte Demir seinen Unmut. Da half auch der neunte Saisontreffer von Lenz nicht mehr, während Borns Leo Di Donato auf 16 erhöhte. ad/pb

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare