Mein Blick auf die Woche im Sport

Der Jahresbeginn wartet mit traurigen Nachrichten auf

-
+
andreas.dach@rga.de
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Die dritte Kalenderwoche des Jahres 2022 ist für die bergische Sportszene keine gute.

Viele betrübliche Nachrichten haben uns erreicht, verdiente Sportler und Funktionäre sind gestorben. Wie Handballer Guido Masmeier (hatte großen Anteil an den Erfolgen des TuS Niederwermelskirchen) und Fußballer „Männe“ Beinersdorf, der ein Stück Clubgeschichte bei den TS Struck mitgeschrieben hat. Jetzt hat uns auch noch die Nachricht vom Tode Frank Packheisers ereilt. Der langjährige Fußballer des Kreises Remscheid ist nur 63 Jahre alt geworden. „Packi“, wie ihn viele nannten, hatte sich bis zuletzt gegen eine schwere Erkrankung gewehrt. Vor einer Woche erlahmten schließlich seine Kräfte.

Ein ganz trauriger Moment für alle, die jemals mit ihm zu tun hatten. Für die Familie um Ehefrau Iris und für alle Sportler, die ihn während seiner aktiven Laufbahn und auch danach freundschaftlich begleitet haben. Packheiser war in jeder Hinsicht ein guter Typ. Ein Mann mit einem riesengroßen Herz. Immer fröhlich, immer optimistisch. Wenn man ihn traf, lachte er und hatte immer ein paar nette Sätze parat. „Packi“ halt.

Doch auch auf den Fußballplätzen der Region hat er seine Spuren hinterlassen. Als fairer Mannschaftssportler. Und als einer, den jeder gerne in seinem Team hatte. Beim VfB in Reinshagen hatte man das Glück, bei den TS Struck am Neuenhof und beim VfR Wipperfürth auf den Ohler Wiesen. Womit Packheisers wichtigste Stationen genannt sind.

Die meiste Zeit bekleidete er die Position des Abwehrchefs, bestach durch eine gute Ballbehandlung, durch eine exzellente Spieleröffnung und durch ein tolles Stellungsspiel. Auch später noch bei den Alten Herren. Gab es in den letzten Jahren gesellige Treffs von Traditionsteams – Packheiser war dabei. Einfach ein netter Kerl, den auch wir im RGA-Sport sehr vermissen werden. Wie Wolfgang Müller (Struck), der ebenfalls gestorben ist. Langjähriger Spieler und Trainer. Eine traurige Woche.

TOP HGR zum Top-Spiel nach Korschenbroich zu begleiten.

FLOP Tischtennis-Platten bleiben vorerst verwaist.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Drei Punkte, Mund abputzen – fertig!
Drei Punkte, Mund abputzen – fertig!
Drei Punkte, Mund abputzen – fertig!
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball

Kommentare