Judo

Der DJB vollführt eine Rolle rückwärts

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Judo: RTV doch mit vier Heimkämpfen.

Die Verantwortlichen des Deutschen Judo-Bundes bitten um Verständnis und entschuldigen sich bei den Vereinen, dass sie erneut umplanen müssen. Da man mit dem KSC Asahi Spremberg, der aufgrund von ausstehenden Zahlungen von Startgeldern von der Teilnahme an der Bundesliga ausgeschlossen worden war, einen Vergleich geschlossen hat, darf das Team nun doch in der 1. Liga an den Start gehen.

Dies bedeutet für den JC Remscheid, dass er nun doch vier Kampftage in der heimischen Sporthalle Neuenkamp bestreiten kann. Das sind die Kämpfe gegen die UJKC Potsdam (28. Mai), gegen JT Hannover (11. Juni), KSC Asahi Spremberg (9. Juli) sowie gegen SUA Witten (1. Oktober). Auswärts muss der Aufsteiger aus Remscheid beim Hamburger JT (2. April), bei Hertha Walheim (18. Juni) und JC 66 Bottrop (24. September) ran. Tickets für die Heimkämpfe kann man im Internet kaufen. pk

www.rtvjudoteam.de/fan-shop

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Born II landet klaren Sieg
Born II landet klaren Sieg
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest

Kommentare