Fußball

Der Borner Nachwuchs schreibt Geschichte

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Zwei Spiele im Niederrheinpokal

Auf diese Bilanz kann und wird man beim SSV Bergisch Born zurecht stolz sein. Erstmals in der 90-jährigen Vereinsgeschichte haben alle (möglichen) Juniorenteams die Hauptrunde des Niederrheinpokals erreicht und fiebern den Aufgaben entgegen. Wie die A-Junioren, die am Sonntag um 11 Uhr auf heimischer Anlage auf TuSEM Essen treffen. Ebenfalls am Sonntag müssen die B-Junioren ran. Für sie geht es um 12.30 Uhr zum TuS Reuschenberg. Das ganz große Los in der ersten Runde des Niederrheinpokals haben die C-Junioren gezogen. Allerdings ist ihr Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen noch nicht terminiert.

Auch im Kreispokal ist ein außergewöhnlicher Vereinsrekord möglich. Mit E-, C-, B- und A-Junioren haben vier Teams das Finale erreicht. Gute Aussichten haben auch noch die D-Junioren. Als Meister der Leistungsklasse und Aufsteiger in die Niederrhein-Spielrunde stehen die Chancen gut, ebenfalls ins Endspiel einzuziehen. Gelingt das, würden am Finaltag im Mai alles Spiele mit Borner Beteiligung ausgetragen. Tim Janowski, der diese Entwicklung als Trainer und Funktionär maßgeblich mit vorangetrieben hat, sagt: „Wir sind stolz auf diese über Jahre gewachsene Qualität.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BVB nimmt TGH Karten aus der Hand
BVB nimmt TGH Karten aus der Hand
BVB nimmt TGH Karten aus der Hand
SV 09/35 kehrt aus der Hölle zurück
SV 09/35 kehrt aus der Hölle zurück
SV 09/35 kehrt aus der Hölle zurück
Frauen der TS Struck scheitern
Frauen der TS Struck scheitern
Rader Frauen verpassen Titel
Rader Frauen verpassen Titel

Kommentare