Handball

Der Außenseiter wirft die Flinte nicht ins Korn

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Regionalligist HG Remscheid muss an diesem Mittwoch im HVN-Pokal in Ratingen ran

Von Peter Kuhlendahl

Elf Siege in elf Spielen in der Regionalliga sprechen eine deutliche Sprache. Interaktiv Handball aus Ratingen ist auch in dieser Saison die Ausnahmemannschaft in der Liga und will endlich den langersehnten Aufstieg in die 3. Liga schaffen.

Aber im Mittwochabend ist erst einmal ein anderer Wettbewerb angesagt. Und da kommt auch Ligakonkurrent HG Remscheid ins Spiel, der um 19.45 Uhr im Halbfinale des HVN-Pokals in Ratingen ran muss. „Ich finde diesen Wettbewerb durchaus attraktiv. Schade, dass die Partie in der Woche stattfindet“, sagt HGR-Trainer Alexander Zapf, der sich in der Rolle des Außenseiters pudelwohl fühlt. „Druck haben wir keinen. Wir schauen einfach mal, was geht.“

Allerdings wären die Remscheider nicht die Remscheider, wenn es keine personellen Probleme geben würde. Dominik Jung und Ole Grewe sind erkrankt. Bei Sebastian Schön, Kevin Sluiters und Patrick Hermann bleibt abzuwarten, wie sie ihre Verletzungen beziehungsweise Erkrankungen verdaut und auskuriert haben.

Die Flinte ins Korn werden die Remscheider allerdings nicht gleich werfen. Zum einem haben die Ratinger in dieser Saison zwar noch eine blütenweiße Weste, aber die Siege waren oft eng. Zum anderen hat die HGR in der jüngsten Vergangenheit gegen das Topteam immer gut ausgesehen. „Die nehmen uns ernst und werden mit ihrer besten Mannschaft antreten“, hat Zapf in einem Telefonat mit Ratingens Manager Bastian Schlierkamp erfahren.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher

Kommentare