American Football

Der AFC Amboss grüßt weiterhin von der Spitze

Die Amboss-Spieler mussten noch enger zusammenrücken, um auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich zu bleiben. Foto: Andreas Dach
+
Die Amboss-Spieler mussten noch enger zusammenrücken, um auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich zu bleiben.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

American Football: Oberligist siegt nach großem Kampf mit 13:6 bei den Münster Mammuts

Es war ein Sieg der Moral, des unbändigen Willens. Der AFC Remscheid Amboss gestaltete auch das zweite Saisonspiel in der Football-Oberliga erfolgreich und grüßt nach dem 13:6 (0:6)-Sieg bei den Münster Mammuts nach wie vor von der Spitze. „Ich bin stolz, wie die Mannschaft nach dem Rückstand zusammengerückt ist“, sagte Headcoch Carsten Weber und sprach von einem Sieg „für alle“. Für alle, die so viel Herzblut für den Verein geben und in den letzten Jahren so viel Rückschläge verkraften mussten.

Einmal mehr war die großartige Abwehrarbeit die Basis des Erfolgs. Nur einmal, nämlich im zweiten Viertel, konnte man einen Angriff der Münsteraner nicht blocken. Ein Drive mit mehreren guten Pässen führte zur 6:0-Führung des Gastgebers. Immerhin wurde der Zusatzpunkt verhindert.

Ein paar taktische Veränderungen in der Pause sorgten dafür, dass der Amboss in der Folge offensiv vielversprechender zur Geltung kam. Je mehr der Regen Fahrt aufnahm, desto besser kam auch der Spitzenreiter ins Spiel. Es war eine regelrechte Schlacht, eine Partie auf des Messers Schneide. Letztlich sorgten auch die Regenfälle dafür, dass die Remscheider den Bock noch umstießen. Weber sagte ehrlich: „Münster war deutlich mehr aufs Passspiel ausgelegt. Das war bei den Niederschlägen schwieriger.“ Immer wieder konnten Anspiele abgefangen werden, meist durch Oskar Meyer und Sören Hecker.

Im dritten Viertel sorgten Touchdowns von Michael Schönen und Tom Schröder sowie ein Zusatzpunkt von Nick Zimmermann für die Entscheidung. Das 13:6 brachte der Amboss schließlich über die Runde. Und freut sich nun riesig auf das bergische Derby gegen die Wuppertal Greyhounds am Samstag (15 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend

Kommentare