Rollhockey

Das Spiel ist nicht schön, aber selten

Auch talentierte Nachwuchsakteure wie Leonard Schmidt bekamen die Möglichkeit, sich zu beweisen.
+
Auch talentierte Nachwuchsakteure wie Leonard Schmidt bekamen die Möglichkeit, sich zu beweisen.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Rollhockey: IGR gewinnt zweite Bundesliga-Partie in Folge.

In dem Buch-Bestseller „Diese Rollhockeyspiele müssen Sie unbedingt gesehen haben“ wird das 3:2 (2:1) der IGR Remscheid gegen den TuS Düsseldorf-Nord nicht landen. Aber die Bundesliga-Begegnung war spannend, in der Schlussphase sogar dramatisch. Und sie hatte für den Gastgeber ein Happy End parat. Als die Landeshauptstädter mit aller Macht auf den Ausgleich drängten, hatte die IGR einen starken Jonas Langenohl im Tor und noch mächtig Dusel, als die Kugel unmittelbar vor dem Schlusssignal fröhlich auf der Torlinie entlang rollte.

Drin war das Spielgerät nicht. Sehr zur Beruhigung der Remscheider, die nach dem zweiten Sieg in Folge tabellarisch in der Spur, aber noch weit von einer guten Form entfernt sind. „Das war nicht schön, aber selten“, klang es aus dem Mund von Kapitän Yannik Lukassen noch einigermaßen lustig. Klartext sprach hingegen Max Richter, der für die frühe Führung (4.) gesorgt hatte: „Das war unter aller Sau.“

Ein wenig zu viel der garstigen Worte. Kämpferisch konnte man den Blau-Weißen nichts vorwerfen. Auch einige Ballpassagen waren schön anzusehen. Doch das alte Manko trat einmal mehr in den Vordergrund: Es wurden viel zu viele Möglichkeiten ausgelassen. Alleine Alexander Ober (19.) vom Punkt und Daniel Strieder (32.) trafen. Der TuS ließ sich nicht abschütteln, verkürzte zweimal durch Nick Heinrichs (23./42.) und sorgte für den aufregenden Schlussakkord. „Wir spielen hinten nicht das, was wir uns vorgenommen haben“, ärgerte sich Trainer Marcell Wienberg. Und das bei Geisterstimmung. Die Mikrofonanlage war wegen eines Wackelkontakts ausgefallen. Es gab keine Musik und keine Ansage. Von Wienberg wird Letztere gegenüber dem Team folgen . . .

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht

Kommentare