Jahresrückblick im Lokalsport

Das erste Quartal steht für viele Tränen

Mit der Verpflichtung von Johannes Frey (und seinem Bruder Karl-Richard) gelang dem RTV-Judoteam ein spektakulärer Coup. Foto:
+
Mit der Verpflichtung von Johannes Frey (und seinem Bruder Karl-Richard) gelang dem RTV-Judoteam ein spektakulärer Coup.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Der Jahresrückblick im Lokalsport – die Monate Januar bis März 2021, aufgeschrieben von Andreas Dach

Januar

Der Wermelskirchener Koch Nils Walbrecht begleitet die Deutsche Handball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft in Ägypten. Er soll mit fachkundiger Zubereitung der Mahlzeiten dazu beitragen, dass das Team von Alfred Gislason erfolgreich abschneidet. Der DHB leistet sich im Gegensatz zu vielen anderen Ländern einen eigenen Koch.

Da staunen einige beim Einschalten des Fernsehers nicht schlecht. Der frühere WTV-Handballer Jens Buss nimmt als Kandidat an der SAT1-Quiz-Show „Buchstaben-Battle“ teil und hinterlässt einen prima Eindruck. Schließlich gewinnt er 3800 Euro.

Marcel Mutz verlängert vorzeitig seinen Trainervertrag beim Handball-Drittligisten Bergische Panther. Der Filialleiter eines Wermelskirchener Geldinstituts bindet sich für ein Jahr mit der Option für eine weitere Saison.

Schweren Herzens sagt die IGR Remscheid die Teilnahme am Europapokal ab, für den sich sowohl die Männer wie die Frauen qualifiziert hatten. In erster Linie geben finanzielle Gründe den Ausschlag.

Der frühere Fußballer Ralf Barenhoff, mittlerweile Edel-Fan des Rollhockey-Bundesligisten IGR Remscheid, kämpft nach mehreren Schlaganfällen um seine Genesung. Er bekommt viel Zuspruch.

Spektakulärer Wechsel innerhalb der Fußball-Bezirksliga: Hakan Sagmak verlässt den Dabringhauser TV, schließt sich dem SSV Bergisch Born an.

Februar

Dieter Groß stirbt plötzlich und unerwartet im Alter von 77 Jahren. Der Ur-Lenneper war zeit seines Lebens dem Ringen eng verbunden, feierte national und international viele Erfolge. Auch als Funktionär brachte sich der in der bergischen Sportszene immens beliebte Groß gerne und häufig ein (VfB, Sportbund).

Abschied von einem Großen der bergischen Sportszene: Ringerlegende Dieter Groß stirbt im Alter von 77 Jahren.

Der Remscheider Skaterhockeyspieler Colin Dehnke steht auf dem Sprung in die Nationalmannschaft.

Der Februar scheint kein guter Monat zu sein: Mit Wernfried Bachor stirbt ein langjähriger Funktionär des FC Remscheid im Alter von nur 69 Jahren an den Folgen einer schweren Erkrankung.

Und von einem weiteren vertrauten Gesicht muss sich die bergische Sportszene viel zu früh verabschieden. Der frühere Fußball-Torjäger Özcan Dagdas stirbt an den Folgen eines Herzinfarkts. Der Ehemann und Vater, der unter anderem für den SV 09/35 Wermelskirchen und Türkgücü Remscheid gespielt hat, wird nur 45 Jahre alt.

Der Röntgenlauf 2021 soll in abgespeckter Form stattfinden. Darauf einigen sich die Verantwortlichen bereits früh im Jahr. Er soll so etwas wie ein Silberstreif am Horizont sein.

Damit der Röntgenlauf 2022 in gewohnter Form stattfinden kann, soll er 2021 in abgespeckter Form ausgetragen werden. Archiv-Foto: batte

Die Handballerinnen der Bergischen Panther präsentieren Marc Egger als Trainer für die kommende Spielzeit. Er hatte sich mit seinem aktuellen Club, dem Wermelskirchener TV, nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können.

März

Alexander Zapf als Trainer und Jörg Müller als Co-Trainer bleiben über die mittlerweile abgebrochene Saison hinaus auf der Bank für die Geschicke der HG Remscheid zuständig. Der designierte Geschäftsführer Tiberius Jeck meldet die vorzeitige Vertragsverlängerung.

Der FC Remscheid kündigt für den Sommer sein erstes Fußball-Ferien-Camp für Kinder an. Grund: Die großen Verlierer der Corona-Pandemie sollen gefördert werden.

Die Judoka des Remscheider TV verpflichten zwei Olympia-Hoffnungen. Die beiden deutschen Spitzenathleten Johannes und Karl-Richard Frey, die bereits die Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio in der Tasche haben, sagen beim ambitionierten Zweitligisten zu, der damit seine sportlichen Vorhaben transparent macht.

Künftig soll Miguel Lopez Torres beim Fußball-A-Kreisligisten TS Struck nicht „nur“ Tore schießen, sondern sein Wissen auch an die Mannschaft weitergeben. Er soll im Sommer Spielertrainer werden. Dafür rückt der bisherige Verantwortliche Bozo Grgic auf die Position des Sportlichen Leiters.

Jahresrückblick

In diesem ersten Teil stellen wir besondere Momente des lokalen Sports aus den Monaten Januar bis März des Jahres 2021 heraus. Damit gewährleisten wir keine Vollständigkeit. Noch viel mehr Einzelsportler, Teams, Funktionäre und Ehrenamtler hätten es an dieser Stelle verdient gehabt, Erwähnung zu finden. Wegen großartiger Leistungen, skurriler Momente, bitterer Abstiege und Enttäuschungen. Teil zwei ist für die kommende Ausgabe (28.12.) vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
TVH: Aufstieg dokumentiert Darts-Boom
TVH: Aufstieg dokumentiert Darts-Boom
TVH: Aufstieg dokumentiert Darts-Boom
Tarantino nicht mehr im Amt
Tarantino nicht mehr im Amt
Spiel des SV 09/35 fällt aus
Spiel des SV 09/35 fällt aus
Spiel des SV 09/35 fällt aus

Kommentare