Fußball

Das Derby steigt erst Anfang Oktober

FCR-Trainer Marcel Heinemann (l.) und Wermelskirchens Coach Sebastian Pichura stehen sich am 3. Oktober gegenüber. Foto: RGA-Archiv
+
FCR-Trainer Marcel Heinemann (l.) und Wermelskirchens Coach Sebastian Pichura stehen sich am 3. Oktober gegenüber.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Fußball-Landesliga: Der Spielplan ist raus.

Von Peter Kuhlendahl

Wenn man für Mitte Juli ein Testspiel für den frühen Abend ausmacht, geht man von einem Auftritt an einem lauen Sommerabend aus. Die Bedingungen, die am Mittwoch beim Vorbereitungsspiel des FC Remscheid gegen den SV Bergfried Leverkusen vorgeherrscht hätten, spotteten allerdings jeder Beschreibung. Und so ist die Partie wegen der sintflutartigen Regenfälle ausgefallen. „Die Leverkusener wollten sich bei dem Wetter nicht auf dem Weg machen“, erklärt FCR-Trainer Marcel Heinemann, der dafür natürlich großes Verständnis hatte. Das Spiel hätte auf dem Kunstrasen des Jahnplatzes stattgefunden, da der Rasen des Röntgen-Stadions bereits am Mittag von der Stadt Remscheid gesperrt wurde.

Damit bestreiten die Remscheider ihre nächste Partie erst am kommenden Donnerstag. Dann ist der FCR um 20 Uhr im Achtelfinale des Kreispokals beim Bezirksligisten Dabringhauser TV zu Gast. An diesem Wochenende soll – die Wetteraussichten versprechen ja Besserung – ein Trainingslager im Röntgen-Stadion stattfinden. Los geht es am frühen Freitagabend. Die meiste Arbeit soll am Samstag absolviert werden. Der Sonntag ist dann allerdings frei. „Das wollen wir den Jungs noch einmal gönnen“, erklärte Heinemann.

Derweil bestreitet Ligakonkurrent SV 09/35 Wermelskirchen an kommenden Sonntag sein zweites Spiel der Vorbereitung. Im Dönges-Eifgen-Stadion ist um 15 Uhr der Landesligist VfB Hilden II zu Gast. Und auch am Mittwochabend wurde trotz des Unwetters fleißig im Stadion trainiert. „Auf der Laufbahn stand zwar irgendwann das Wasser. Aber der Kunstrasen war in einem perfekten Zustand“, berichtet Wermelskirchens Coach Sebastian Pichura. Dass alle bereits nach wenigen Augenblicken nass bis auf die Knochen waren, tat dem großen Engagement keinen Abbruch.

Im zweiten Testspiel am Sonntag gegen den Landesligisten muss Pichura derweil die eine oder andere personelle Umstellung vornehmen. So sind Shogo Aikawa und Ali Eren Eryürük leicht angeschlagen. Hinter ihren Einsätzen stehen Fragezeichen. „Wir werden auf keinen Fall irgendwelche Risiken eingehen“, betont der Coach. Umut Demir ist am Wochenende von den Urlaubern zurück und könnte eventuell eine Halbzeit zum Einsatz kommen.

FCR startet mit Heimspiel, SV 09/35 muss auswärts ran

Sein Wunsch wurde nicht erfüllt. „Wir würden gerne endlich mal mit einem Heimspiel starten“, hatte Sebastian Pichura vor der Veröffentlichung des Landesliga-Spielplans durch den Fußball-Verband Niederrhein am Donnerstagnachmittag erklärt. Heraus kam allerdings ein Auswärtsspiel beim Mülheimer FC. Dagegen startet der FC Remscheid im heimischen Stadion in die Saison 2021/22. Am ersten Spieltag am 22. August ist die DJK Armina Klosterhardt zu Gast. Am zweiten Spieltag (29. August) geht es für den FCR zum SV Burgaltendorf. Der SV 09/35 empfängt in seinem ersten Heimspiel die SF Hamborn. Das mit Spannung erwartete Derby findet am 3. Oktober in Remscheid statt. Das Rückspiel am 3. April 2022.

Die Hinrunde endet am 28. November. Eine Woche später wird noch ein Spieltag der Rückrunde absolviert. Dann geht es bis zum 6. März in die dreimonatige Winterpause.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alleine die Panther IV feiern einen Erfolg
Alleine die Panther IV feiern einen Erfolg
Fußball
Fußball
Fußball
Fußball: Das tut sich in der Kreisliga B
Fußball: Das tut sich in der Kreisliga B
Am Ende des Tages soll der Aufstieg stehen
Am Ende des Tages soll der Aufstieg stehen
Am Ende des Tages soll der Aufstieg stehen

Kommentare