Einwurf

Da war und ist etwas

andreas.dach@rga.de
+
andreas.dach@rga.de
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Wermelskirchen. Handball. Spitzensport. Da war doch mal etwas . . . Stopp: Da ist immer noch etwas.

Wer am Freitagabend das Drittliga-Topspiel zwischen den Bergischen Panthern und dem mit Stars gespickten TV Emsdetten in der Schwanen-Halle verfolgte, der spürte: Das Städtchen taugt nach wie vor für hochkarätigen Handballsport. Die Lust darauf ist da. Es mögen um die 700 Zuschauer gewesen sein, welche dem 30:34 einen prächtigen Rahmen boten und für ein stimmungsvolles Ambiente sorgten. Auch danach bei der Karnevalsparty im Foyer. Darunter viele, die man lange nicht bei einem Panther-Match und schon gar nicht am Schwanen gesehen hat. Was wir damit sagen wollen: Es macht unbedingt Sinn, dass die Panther mit ihren drei Trägervereinen einige ihrer Heimspiele auch in Wermelskirchen austragen. Das wird angenommen. Da haben die Leute Bock drauf. Erst recht an einem Freitagabend, an dem die sportlichen Alternativangebote sich in Grenzen halten.

Also: Früher, als WTV und TuS ans Tor zur 2. Liga klopften, schlug das Herz des Handballs in Wermelskirchen. Heute hört man da zumindest immerhin schon einmal wieder so ein verdächtiges Pochen im Bereich der Pumpe.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht
Röntgenlauf: Firmenpokal überreicht

Kommentare