Handball

Da ist Vorsicht angesagt

VfL Gummersbach spielt daheim.

Nach drei Ligaspielen ohne doppelten Punktgewinn tun die Bundesliga-Handballer des VfL Gummersbach gut daran, an diesem Donnerstag um 19.05 Uhr in der Schwalbe-Arena gegen das noch punktlose Schlusslicht GWD Minden zu punkten. „Wir wollen einen Sieg und werden alles dafür geben“, sagt Rechtsaußen Lukas Blohme. Wissend, dass der Traditionsverein aus Ostwestfalen als angeschlagener Boxer besonders gefährlich sein kann. Überheblichkeit ist deshalb völlig fehl am Platze. Gerade dann, wenn man so agiert, wie in der ersten Halbzeit in Hamburg. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
Der Erste träumt schon vom Einzug in den DHB-Pokal
Der Erste träumt schon vom Einzug in den DHB-Pokal

Kommentare