Handball

Coach verlässt die HSG

Die Zusammenarbeit von Jörg Henseler (l.) und Volker Radermacher ist beendet
+
Die Zusammenarbeit von Jörg Henseler (l.) und Volker Radermacher ist beendet

Trainerwechsel in Rade.

Radevormwald. Die Zusammenarbeit von Landesligist HSG Radevormwald/Herbeck und Trainer Volker Radermacher ist nach wenigen Monaten wieder beendet. „Ich habe lange mit mir gerungen und dann sehr schweren Herzens die Entscheidung gefällt“, erklärt Radermacher, der erst im März bei der HSG eingestiegen war. „Ich habe einfach andere Ansprüche“, begründet er seinen Entschluss. Einen neuen Verein habe er noch nicht. Er will aber weiter als Trainer arbeiten.

Derweil bedauert der HSG-Vorsitzende Jörg Henseler die Entwicklung: „Schade. Volker ist ein richtig Guter. Er hat bei uns prima Arbeit geleistet.“ Überraschend kam für ihn die Entscheidung am Ende aber nicht. Aus diesem Grund hatte er bereits die Fühler nach einem Nachfolger ausgestreckt. Und Henseler ist auch schon fündig geworden. Der neue Coach wird in der nächsten Woche dem Team vorgestellt. Zu dem gehört dann aber Yannick Faust nicht mehr, der eine Pause einlegt. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wer im Kreispokal-Viertelfinale gegen wen antritt, ist unklar
Wer im Kreispokal-Viertelfinale gegen wen antritt, ist unklar
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Der BVB II spielt in Wuppertal
Der BVB II spielt in Wuppertal
Das Nationalteam und die DM locken sehr
Das Nationalteam und die DM locken sehr
Das Nationalteam und die DM locken sehr

Kommentare