Fußball

Buch gewährt Blick in die Bayern-Kabine

Das Buch gewährt einen hochinteressanten Blick durchs Schlüsselloch. Foto: riva-Verlag
+
Das Buch gewährt einen hochinteressanten Blick durchs Schlüsselloch.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

RGA-Sport verlost drei Exemplare des Buchs „Inside FC Bayern“.

Der „FC Hollywood“ dürfte jungen Fans von Bayern München kaum mehr ein Begriff sein. Seit Jahren ist der Fußball-Rekordmeister nicht für Skandale bekannt, sondern für seine erfolgreiche Jagd nach Titeln. Mitte der 1990er aber, als die Münchner von acht Meisterschaften in Folge und einem Champions-League-Sieg nur träumen konnten, lieferten sie reihenweise Stoff für die Boulevardblätter. Diese bedankten sich und schufen den Spitznamen in Anlehnung an die US-amerikanische Filmbranche.

Eine damals ebenfalls vielfach gebrauchte Formulierung war die des Maulwurfs, durch den immer wieder Interna aus der Kabine der Bayern an die Öffentlichkeit gerieten. So bekam der Fan in schöner Regelmäßigkeit Einblicke hinter die Fassaden des mit über 290 000 Anhängern mitgliederstärksten und unverändert polarisierenden Bundesligaclubs.

Diese liefert auch das in diesem Jahr im riva-Verlag erschienene Buch „Inside FC Bayern – Ein Reporter blickt hinter die Kulissen des Rekordmeisters“. Darin verrät der hoch angesehene Fußball-Chef der BILD-Gruppe und FCB-Experte Christian Falk wahnsinnig interessante Details seiner Arbeit und gewährt mit spannenden Anekdoten quasi einen Blick durchs Schlüsselloch in die heilige Kabine der Bayern.

Satte 352 Seiten sind in 24 Kapitel unterteilt, die einen großen Unterhaltungswert haben und in ihren Bann ziehen. Schon der Prolog begeistert. Sein Wiedersehen in Chicago mit Bastian Schweinsteiger, dessen Karriere er fast vom ersten Tag journalistisch begleitet hat und mit dem er 2011 wegen der Formulierung „Chefchen“ schwer aneinandergeraten war, liefert einen ersten Eindruck, was einen in diesem Buch erwartet.

Falk berichtet darin zunächst von seinen Anfängen in der Branche zum Ende des 20. Jahrhunderts und dem Einstieg ins „Haifischbecken FC Bayern“. Detailliert schildert er später, wie es zu Wutanfällen von Uli Hoeneß, einer Verfolgungsjagd mit José Mourinho oder zu Missverständnissen mit Pep Guardiola gekommen ist.

Jetzt mitmachen und mit etwas Glück ein Exemplar abstauben

Fazit: „Inside FC Bayern“ ist ein spannendes und unterhaltsames Buch für jeden Fußballfan – nicht nur für die des Serienmeisters. Dreimal ein Exemplar davon verlost die RGA-Sportredaktion in Kooperation mit dem riva-Verlag. Was Sie dafür tun müssen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: lokalsport@rga-online.de

Wichtig dabei ist, dass Sie Ihren Namen, Ihre Adresse sowie eine Telefonnummer angeben, unter der Sie tagsüber erreichbar sind. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 3. März. Unter allen Einsendungen wird eine Glücksfee die Gewinner ermitteln, die anschließend informiert und veröffentlicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest
Rollhockey: IGR-Pokalgegner stehen fest
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren

Kommentare