Born 2 will nicht spielen – und verliert damit

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Fußball-Kreisliga A

-pk/fab- Zwei weitere Spiele der Fußball-Kreisliga A hätten am vergangenen Donnerstag vor dem allgemeinen Sport-Lockdown noch nachgeholt werden können. Allerdings konnten beide Partien aus Gründen, die mit der Pandemie zu tun haben, nicht stattfinden.

Das Vereinsderby zwischen der 1. und 2. Mannschaft der TG Hilgen ist vom Fußballkreis Remscheid verlegt worden. Im direkten Umfeld einer Mannschaft hat es einen Coronafall gegeben. Alle Beteiligten wollen nun keinerlei Risiko eingehen.

Dagegen ist die Begegnung zwischen der SG Hackenberg und der 2. Mannschaft des SSV Bergisch Born am grünen Tisch für die SGH gewertet worden. Die Borner hatten zwar zunächst auch einen Verdachtsfall, weshalb die Partie am Wochenende abgesagt wurde. Doch der Test fiel negativ aus. Innerhalb der Mannschaft reifte dann aber schnell das Vorhaben, kurz vor dem Lockdown nicht noch einmal spielen zu wollen. Um ein Signal zu setzen und das Infektionsrisiko einzudämmen. Dennoch wurde die Partie gewertet. „Mir sind die Hände gebunden. Ich kann gar nicht anders entscheiden“, betont die Kreisfußball-Chefin Aylin Caliskan. Erst ab Montag ist die Saison – mittlerweile auch vom Fußball-Verband Niederrhein – offiziell unterbrochen. Bis dahin muss es einen triftigeren Grund für die Absage geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare