Fußball

Schwierige Aufgabe für Born, wenige Probleme beim DTV

Kreispokal: So liefen die Spiele des Remscheider und Wermelskirchener Vereins.

Es war die erwartet schwierige Aufgabe für den SSV Bergisch Born. Erst in der Nachspielzeit erlöste Carmelo Salpetro den Bezirksligisten im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals mit seinem Treffer zum 3:1. Bis dahin hatte der SSV Dhünn, Tabellenführer der Kreisliga A, viel Gegenwehr geleistet und die Partie durch ein von Till Schiller (53.) erzieltes Tor spannend gehalten. Die Borner waren durch einen Doppelschlag von Nick Salpetro (29.) und Philip Folkerts (35.) in Führung gegangen.

Deutlich weniger Probleme hatte der Dabringhauser TV beim 6:1 (2:1) bei den TS Struck. Yusuf Kaya (2.), Maurizio Lo Pinto (29.), Marvin Dattner (51./55.) und Aaron Lederle (60./71.) trafen für den Bezirksligisten. Der Ausgleich war Ahmet Adibelli (23.) vergönnt gewesen. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
Der Erste träumt schon vom Einzug in den DHB-Pokal
Der Erste träumt schon vom Einzug in den DHB-Pokal

Kommentare