Fußball

Bergisch Born: Sonntagschuss beendet SSV-Hoffnung

Einen Schritt zu spät gekommen: Wie Tobias Schäfer in dieser Szene ging es dem SSV im Spitzenspiel nur selten. Foto: Andreas Bornewasser
+
Einen Schritt zu spät gekommen: Wie Tobias Schäfer in dieser Szene ging es dem SSV im Spitzenspiel nur selten.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

So lief das Spiel gegen SC Werden-Heidhausen.

-ad- Das war Werbung für den Amateur-Fußball. Beim 1:2 (0:1) des SSV Bergisch Born gegen den SC Werden-Heidhausen bewiesen beide Mannschaften, dass sie nicht zufällig im oberen Bereich der Tabelle angesiedelt sind.

Besonders die Schlussphase hatte es in sich. Nachdem der Gastgeber durch ein Ping-Pong-Tor mit dem Pausenpfiff in Rückstand geraten war, gelang dem eingewechselten Eray Yigiter im zweiten Abschnitt der Ausgleich (63.).

Beide wollten den Sieg, beide klappten das Visier hoch. „Mit dem einen Punkt war keiner zufrieden“, sagte SSV-Trainer Tim Janowski. Letztlich hatte Werden-Heidhausen das bessere Ende für sich.

Ein Sonntagsschuss schlug in der 83. Minute im Kasten der Borner ein. Was für ein Schock und gleichzeitig der Endstand. Die letzten Versuche des SSV waren nicht mehr von Glück gekrönt.

Einmal wurde Leo di Donato elfmeterreif gefoult, einmal landete das Leder nur an der Latte des Essener Tores. Trotzdem bleibt es dabei: Werbung für den Fußball.

Dhünn: Niederlage wirft den SSV nicht um

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Neun Dhünner retten Punkt
Neun Dhünner retten Punkt

Kommentare