Fußball

Born kommt nicht über ein Remis hinaus

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Gegen Wuppertal gab es ein 3:3.

Für die Zuschauer war das Spiel der Fußball-Bezirksliga höchst unterhaltsam. Aus der Sicht des SSV Bergisch Born dürfte man das 3:3 (2:3) gegen den SV Bayer Wuppertal aber eher nicht in die Kategorie der besten Saisonleistungen einordnen. „Körperlich waren wir da“, lautete die erste Reaktion von Trainer Sascha Odina. „Mental aber nicht.“ Immer dann, wenn die Borner Fußball spielten, sah das passabel aus.

Leider handelte es sich aber nur um Sequenzen. Letztlich fehlte die Bereitschaft, das über 90 Minuten durchzuziehen. Immer wieder leistete man sich Nachlässigkeiten, welche zu Gästetoren führten (2./24./36). Für den SSV waren Dennis Rauchhaus (2.), Emre Circir (17.) und Leo Di Donato erfolgreich (52.). „Ich muss das erst einmal sacken lassen“, sagte Odina enttäuscht. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare