Blick über den Zaun

Hinze startet in seine letzte Vorbereitung

BHC-Coach Sebastian Hinze bereitet sein Team noch einmal akribisch vor.            Archivfoto:        Kurt Kosler
+
BHC-Coach Sebastian Hinze bereitet sein Team noch einmal akribisch vor.            
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

In der neuen Saison startet der Trainer des Bergischen HC bei den Rhein-Neckar Löwen.

-pk- Nach der kurzen Weihnachtspause ist Handball-Bundesligist Bergischer HC in dieser Woche in die Vorbereitung auf den Rest der Saison eingestiegen. Angesichts zahlreicher aus unterschiedlichen Gründen fehlender Spieler werden die Einheiten entsprechend angepasst.

„Wir werden mehr in Kleingruppen arbeiten und individuelle Stärken weiter ausbauen“, betont BHC-Trainer Sebastian Hinze, der mit seinen Schützlingen in der restlichen Spielzeit noch 16 Partien bestreitet, ehe seine Ära beim Bergischen HC endet. In der neuen Saison übernimmt Hinze bekanntlich das Traineramt bei den Rhein-Neckar Löwen.

Gleich ein Quartett des BHC ist ab diesem Donnerstag bei der Europameisterschaft aktiv, die in Ungarn und der Slowakei stattfindet. Max Darj ist für Schweden, Jeffrey Boomhouwer für die Niederlande und Tomas Babak sowie Tomas Mrkva sind dann für Tschechien im Einsatz. Die Vorbereitung des Quartetts lief derweil alles andere als optimal, da in ihren Nationalteams Corona-Fälle auftraten und Testspiele zum Teil abgesagt werden mussten.

Arnesson und Gutbrod fallen weiter aus

Doch nicht nur auf den EM-Teilnehmer muss Hinze aktuell verzichten. Linus Arnesson und Fabian Gutbrod müssen wegen ihrer Sprunggelenks- beziehungsweise Schulterverletzung weiter passen. „Frühestens Ende Januar kann das Duo wieder einsteigen“, erklärt der Coach. Daran ist beim langzeitverletzten Maciej Majdzinski noch lange nicht zu denken. Dagegen hat Yannick Fraatz nach seiner schweren Knieverletzung mittlerweile wieder das Training aufgenommen und kann Anfang Februar wohl zum Einsatz kommen.

Die restliche Bundesligasaison beginnt für die Löwen am Mittwoch, 9. Februar. Dann ist um 18.30 Uhr Frisch Auf Göppingen in der Klingenhalle in Solingen zu Gast. Bevor es soweit ist, möchte Hinze noch zwei Testspiele bestreiten. Die sollen Ende Januar und Anfang Februar stattfinden. Die Gegner stehen noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Handballer trauern um Guido Masmeier
Handballer trauern um Guido Masmeier
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Znanewitz wird Deutsche Meisterin
Znanewitz wird Deutsche Meisterin
Znanewitz wird Deutsche Meisterin
Unterwegs mit Weltklasse-Schwimmerin Stephanie Ortwig - heute Probst
Unterwegs mit Weltklasse-Schwimmerin Stephanie Ortwig - heute Probst
Unterwegs mit Weltklasse-Schwimmerin Stephanie Ortwig - heute Probst

Kommentare