Persönlich

Ein Bierchen mit Jürgen Klopp wäre spannend

Auch aktive Handballerin beim RTV: Daniela Gradante. Foto: RTV
+
Auch aktive Handballerin beim RTV: Daniela Gradante.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Zehn Fragen an Daniela Gradante (RTV).

Als Vorsitzende Sport des Remscheider TV deckt Daniela Gradante einen wichtigen Part im Führungsgremium des Großvereins ab. Zudem ist sie begeisterte Handballerin.

1. Was sagst Du zum Coronavirus?

Daniela Gradante: Ich begegne dieser Pandemie mit großem Respekt und hoffe, dass wir alle zusammen es bald schaffen, wieder eine Normalität für uns herzustellen. Dieser Virus hat mich persönlich und meine Familie sehr eingeschränkt, aber auch schöne neue Seiten aufgedeckt. Und natürlich hat er auch viel Arbeit gemacht. Ich hätte nie gedacht, gezwungenermaßen Expertin im Lesen von Verordnungen zu werden.

2. Wie nutzt Du die nun freigewordene Zeit am liebsten beziehungsweise wie hast Du sie genutzt?

Gradante: Am liebsten bei gutem Wetter mit meiner Familie im Garten, dazu den Grill und Räucherofen anwerfen und versuchen, die Zeit ohne Termine zu genießen. Jetzt im Winter haben wir sehr viel gespielt.

3. Was wirst Du als Erstes machen, wenn der Spuk endgültig vorbei ist?

Gradante: Ich werde Freunde treffen, Mannschaftssport betreiben und Veranstaltungen besuchen, sei es Spiele des BVB, Konzerte, aber auch wieder die Sportwettkämpfe meiner Kinder.

4. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Gradante: Das fragt ihr nicht allen Ernstes eine Handballerin???

5. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Gradante: Kommt drauf an, wer mit der Organisation dran ist . . .

6. Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Gradante: Käse, Milch, Aioli und was Leckeres zu trinken.

7. Musik: Schlager, Klassik oder Techno?

Gradante: Schlager und etwas Rockiges.

8. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna beziehungsweise einen Kaffee trinken gehen?

Gradante: Ich bin mir nicht sicher, ob Sauna der richtige Ort wäre, aber ein Bierchen mit Jürgen Klopp stelle ich mir spannend vor. Aus handballerischer Sicht würde ich auch gerne Zeit mit Pascal Hens, Sebastian Hinze oder auch Filip Jicha verbringen.

9. Über welche Sportart wird in den lokalen Medien zu wenig berichtet?

Gradante: Über Handball in der Breite. Und besonders die Jugend wird sehr vernachlässigt. Im Fußball kann man bis runter alles verfolgen, das ist im Handball leider nicht möglich. Zudem hat Remscheid so viele tolle Randsportarten.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus?

Gradante: Meinen Freund Thomas an meiner Seite, dazu unsere Kinder, Freunde und gutes Essen und Trinken – dann bin ich eigentlich für fast alle Schandtaten zu haben. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper

Kommentare