Blick über den Zaun

BHC startet mit einem Rekordetat

Handball-Bundesligist Bergischer HC befindet sich aus sportlicher Sicht noch bis zum 18. Juli in der Sommerpause.

Dafür wird auf anderen Ebenen hart gearbeitet. Aktuell hat der BHC eine Nachhaltigkeitsbilanz präsentiert, die trotz der schwierigen zurückliegenden Pandemiejahre positiv ausfällt.

Gegliedert ist die Bilanz in drei Bereiche: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Aufgrund der Pandemie konnte die Zielstellungen in den letzten drei Spielzeiten nicht erreicht werden. Durch eine administrative und operative Neuausrichtung, die der Bundesligist als Krisenmodus bezeichnet, sei der BHC für die Zukunft stabil aufgestellt. In die Saison geht man mit einem Rekordetat von 3,7 Millionen Euro.

Für eine positive Ökobilanz wurden verschiedene Maßnahmen aufgelegt. Zur Reduzierung der Anfahrtswege befinden sich die Spielerwohnungen in Solingen, wo auch das Trainingszentrum ist. Das jährliche Trainingslager findet in der Sportschule Kaiserau statt.

Im sozialen Bereich läuft seit 2014 das Schulprojekt mit sieben Schulen in Remscheid, Solingen und Wuppertal. Außerdem gibt es eine Kooperation mit der Junior-Uni in Wuppertal und zahlreiche weitere Charityaktivitäten.

Derweil stecken die Regionalliga-Fußballer des Wuppertaler SV bereits mitten in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Und in der findet im Rahmen des Testspiels gegen den Oberligisten Germania Ratingen, das an diesem Samstag (16 Uhr) auf dem Sportplatz an der Oberbergischen Straße stattfindet, die offizielle Saisoneröffnung statt. Das Rahmenprogramm beginnt um 14 Uhr. Neben Getränke- und Imbiss-Ständen gibt es auch einen Fanartikel-Stand. Für den Nachwuchs gibt es eine Hüpfburg. Zudem ist eine Torwand und eine Schussgeschwindigkeits-Messanlage aufgebaut.

Der Eintritt ist freiwillig. Die daraus resultierenden Einnahmen gehen als Spende an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bergisch Land. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mangel an Schiris führt zu größeren Problemen
Mangel an Schiris führt zu größeren Problemen
Mangel an Schiris führt zu größeren Problemen
Erfolge mit Spielwitz und Stimmung
Erfolge mit Spielwitz und Stimmung
Erfolge mit Spielwitz und Stimmung
Bergische Jungs radeln mit Kanadierin
Bergische Jungs radeln mit Kanadierin
Bergische Jungs radeln mit Kanadierin
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner

Kommentare