BHC-Spiel gegen Minden fällt aus

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Blick über den Zaun

-fab- Die ursprünglich für Donnerstagabend angesetzte Partie der Handball-Bundesliga zwischen GWD Minden und dem Bergischen HC wurde kurzfristig abgesagt. Als die Löwen sich gerade in Richtung Ostwestfalen begeben wollten, erhielten sie die Nachricht, dass das Spiel coronabedingt ausfallen müsse. Hintergrund: Mindens Neu-Nationalspieler Juri Knorr hat sich mit dem Virus infiziert, wurde positiv getestet und hat bereits erste Symptome gezeigt.

Nachdem Torhüter Johannes Bitter und Rückraumspieler Marian Michalczik im Anschluss an die Länderspielreise des DHB ein positives Testergebnis erhalten hatten, fiel dieses bei Knorr zunächst negativ aus. Daraufhin trainierte der 20-Jährige am Mittwoch mit den GWD-Kollegen – und bekam am Donnerstag die Info, sich doch infiziert zu haben. Die Handball-Bundesliga reagierte umgehend und schob der Partie einen Riegel vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare