Handball

BHC: Die Punkte sind weg

Eine offenkundige Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns wird kein juristisches Nachspiel haben.

Die Handballer des Bundesligisten Bergischer HC haben es nach der 26:27-Niederlage beim TVB Stuttgart versäumt, vor Versiegelung des Spielberichts einen Einspruch gegen die Wertung einzulegen.

TVB-Trainer Michael Schweikardt hatte beim Stand von 26:26 den Auszeit-Buzzer bestätigt, obwohl der BHC in Ballbesitz war. Folge hätten Disqualifikation für Schweikardt und Siebenmeter für den BHC sein müssen. Stattdessen gaben die Schiris Auszeit und Ballbesitz für Stuttgart. In der Restspielzeit fiel noch das 27:26 für die Schwaben.

An diesem Donnerstag versucht der BHC, seine düsteren Gedanken zu vertreiben. In der Partie beim HC Erlangen (19.05 Uhr) gehen die Löwen wieder zur sportlichen Tagesordnung über. Mit jeder Menge Wut im Bauch, aber ohne Tom Bergner (krank). ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn
WTV überrascht - mit Neuzugängen und einem Punktgewinn

Kommentare