Fußball

Burscheider schaffen klare Verhältnisse

Die Fußball-Kreisliga A geizt nicht mit Toren

Von Peter Brinkmann und Andreas Dach

TG Hilgen – BV Burscheid 0:3 (0:1). Die Hilgener unterlagen dem BVB, der dadurch auf den zweiten Tabellenrang kletterte, überraschend deutlich. Soufian Amiri (36.), Serkan Özkan (48.) und Dogukan Ulgur (88.) schossen die Tore zum Sieg. Bei den Hausherren flog Ramazan Karacaer nach 83 Minuten mit Rot vom Platz.

SSV Dhünn II – SG Hackenberg 0:0 (0:0). Eine Seltenheit in der Kreisliga, aber die Partie zwischen Dhünn II und der SGH ließ die Zuschauer an der Staelsmühle tatsächlich nach 90 Minuten ohne Tore zurück.

TG Hilgen II – TS Struck II 3:4 (1:1). Gianluca Ruzza, einer von mehreren Akteuren der spielfreien Ersten, sorgte mit seinem späten Treffer für Riesenjubel bei den Gästen (86.). Daniel Seelig war zweifacher Torschütze bei der TGH II (23./84.), Mike Tauber (60.) einfacher. Für Struck trafen neben Ruzza noch Arlind Sejfullahu (37.), Edi Buzhala (66.) und Mehmed-Ali Baygin (73.).

SV 09/Wermelskirchen II – BV 10 Remscheid 3:1 (1:0). In Unterzahl gaben die Zehner einen möglichen Punktgewinn noch aus den Händen. Nach Gelb-Rot für Ibrahim Talha (70., wiederholtes Foulspiel) kam der SV 09/35 II noch zu zwei Toren von David Kruse (80./85.). Er hatte sein Team auch vor der Pause in Führung gebracht (42.), Orlando Paulo Samuel war der Ausgleich für den BV 10 gelungen (50.).

Hastener TV – Dabringhauser TV II 10:0 (6:0). Der DTV II bleibt weiterhin die Schießbude der Liga. Die dominanten Hausherren hatten bereits zur Halbzeit das halbe Dutzend vollgemacht. Für Hasten trafen Pedro da Silva Pereira (2.), Florian Börsch (18.), Sanel Bungur (27., Strafstoß), Jan Haussels (31.), Florian Leyendecker (36./43./69.), Luca Fischer (59./83.) und Niklas Pick (64.).

1. Spvg. Remscheid – SC 08 Radevormwald II 5:2 (4:2). Die Gäste konnten sich nur 60 Sekunden über die Führung durch Dustin Kirn freuen (18.). Postwendend erzielte Routinier Maurizio Aprile für die Honsberger den Ausgleich (19.). Weiterhin für die Gastgeber waren Gökhan Keserci (34.), Felice-Joel Stabile (35.) und Yanko Todorov (41.) erfolgreich, während Christopher Klein zwischenzeitlich für den SC 08 II verkürzte (39.). Nach dem Wechsel steuerte Todorov noch seinen zweiten Treffer (59.) zum Endstand bei.

Türkiyemspor – SSV Bergisch Born II 6:4 (2:3). Nach den Treffern von Tobias Gilsbach (35./71.), Dario Salpetro (43.) und Eray Ates (45.) konnten die Borner von einem Auswärtserfolg träumen. Doch die Hausherren setzten sich durch Suad Sutkovic (19.), Almir Sutkovic (44./49.), Soufian Tissoudali (77.) und Seyit Tunc (82.) am Ende doch noch durch.

SC Heide – SC Ayyildiz II 0:5 (0:1). Kein Tippfehler: Die Remscheider siegten durch Tore von Bülent Calikusu (29./47./65.), Fehmi Cengiz (60.) und ein Eigentor von Conor Hausmann (66.) leicht und locker. SCH-Coach Normen Kirschsieper: „Wir müssen durch unsere Phase mit den vielen Verletzten durch.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
Adventskalender: Alle Achtung: Dossmann hat noch was vor
Die Klausener nehmen den Kampf an
Die Klausener nehmen den Kampf an
Die Klausener nehmen den Kampf an
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
TV Frisch Auf Lennep plant: Es macht Sinn, schon an Ostern zu denken
Jerry begeisterte viele Jahre die WTV-Fans
Jerry begeisterte viele Jahre die WTV-Fans
Jerry begeisterte viele Jahre die WTV-Fans

Kommentare