Handball

Bergische Panther und HC BSdL gehen Kooperation ein

Nico Nesselrath (l.) und Arne Cromm freuen sich auf die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich. Foto: Panther
+
Nico Nesselrath (l.) und Arne Cromm freuen sich auf die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Vereine aus Remscheid und Hilgen arbeiten ab sofort im Nachwuchsbereich zusammen.

Von Peter Kuhlendahl

Diese Nachricht dürfte die bergische Handballszene überraschen. Die Bergischen Panther und der Remscheider Handballverein HC BSdL sind eine Kooperation eingegangen. Die Zusammenarbeit des Drittligisten und des ambitionierten Bezirksligisten beschränkt sich indes auf den Nachwuchsbereich.

Der Grund sind die Probleme, die fast alle Vereine in der Jugend haben. Geburtenschwache Jahrgänge, gesellschaftliche Veränderungen und nicht zuletzt die seit nun schon zwei Jahre andauerende Pandemie haben dafür gesorgt, dass mittlerweile in einigen Jahrgängen ganze Teams von der Bildfläche verschwunden sind.

„Trotz unserer seit Jahren guten und engagierten Jugendarbeit ist die Pandemie auch an uns nicht spurlos vorbei gegangen. Partnerschaften mit anderen Clubs sind ein Mittel, einzelne Teams zu stärken und die Kinder beim Sport zu halten“, betont Panther-Vorstandsmitglied Arne Cromm. „Wir möchten für den Jugendhandball in Remscheid professionellere Strukturen schaffen und ihn wieder nach vorne bringen. Dabei helfen uns die bereits vorhandenen Strukturen und das Know-how der Partner extrem. Wichtig ist dabei, dass es sich nicht um eine Fusion handelt“, stellt Niko Nesselrath vom HC-Jugendvorstand klar.

Auch weitere Maßnahmen sind in der Zukunft geplant

Ein erster Schritt ist nun, dass die F-Jugend der Remscheider in der Meisterschaft bei den Panthern eingegliedert wird. Jetzt können zwei Teams gemeldet werden. Der nächste Schritt ist, dass in der neuen Saison die männliche D-Jugend bei den Panthern integriert wird. Und in Zukunft wird es dann eine komplette Kooperation im Nachwuchsbereich geben. Weitere Maßnahmen werden dann auch gemeinsame Feriencamps, Trainerschulungen und Turnierwochen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker

Kommentare