Handball

Panther: Samstag und Sonntag ist Saisoneröffnung

Panther-Trainer Marcel Mutz und sein Team stecken noch mitten in der Vorbereitung auf den Start in die 3. Liga.
+
Panther-Trainer Marcel Mutz und sein Team stecken noch mitten in der Vorbereitung auf den Start in die 3. Liga.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Alle Teams der Panther präsentieren sich am Wochenende. Das Restprogramm für die Vorbereitung steht.

Der Countdown läuft. In drei Wochen starten auch die Handballer endlich in die neue Saison. Allerdings ist auch das ranghöchste Team unseres Verbreitungsgebiets aus personeller Sicht nicht frei von Sorgen. Dennoch zieht Drittligist Bergische Panther weiter straff sein Testspielprogramm durch.

Die Panther messen sich an diesem Sonntag mit dem Drittliga-Aufsteiger TV Aldekerk. Die Partie wird um 16 Uhr in der Max-Siebold-Halle in Hilgen angepfiffen. In den vergangenen Tagen hat es die Mannschaft allerdings ein wenig ruhiger angehen lassen. „Nach unserem Turnier am vergangenen Wochenende hatten die Jungs ganz schön schwere Beine“, sagt Trainer Marcel Mutz, der auf aktive Regeneration setzte.

Dass der Test am Sonntag gegen einen künftigen Ligarivalen bestritten wird, sei kein Widerspruch. „Zum einen treffen wir in der Liga zum ersten Mal erst am Ende der Hinrunde aufeinander. Außerdem gibt es doch keine großen Geheimnisse mehr“, erklärt der Panther-Trainer mit einem Augenzwinkern.
Mehr zu den Bergischen Panthern finden Sie auf unserer Themenseite.

Oder etwa doch? So wird es in der Deckung der Gastgeber die eine oder andere überraschende Formation geben, da Henning Padeken angeschlagen neben den Langzeitverletzten ausfällt. Justus Ueberholz und David Bleckmann werden nur dosiert zum Einsatz kommen.

Allerdings ist diese Partie nur einer der zahlreichen Programmpunkte in und vor der Halle. So findet an diesem Wochenende die offizielle Saisoneröffnung des Vereins statt. Eingebunden sind dabei an den beiden Tagen sämtliche Senioren- und Nachwuchs-Mannschaften. „Und das endlich wieder ohne irgendwelche pandemiebedingten Auflagen“, betont Panther-Manager Frank Lorenzet, der daran erinnert, dass vor einem Jahr im Rahmen der Saisoneröffnung nur zwei Spiele stattfinden konnten.

Samstag: Alles rund um Kinder und Jugendliche

Der komplette Samstag gehört den Kindern und Jugendlichen. Um 10 Uhr stehen die ersten Mannschaften auf der Platte. Da laufen mit den E-Jugendteams die jüngsten Handballer auf. Die männliche E-Jugend trifft auf den TuS Opladen, im Anschluss die weibliche E-Jugend auf die HSG Eller (11.20 Uhr).

Weiter geht es um 12.20 Uhr mit einem internen Kräftemessen der D-Jugend. Die weiteren Partien: männliche C-Jugend – HSV Gräfrath (15.15 Uhr), weibliche B-Jugend – TuS Opladen (16.25 Uhr), männliche B-Jugend – Eintracht Hagen (17.55 Uhr), weibliche A-Jugend – TuS Königsdorf (19.30 Uhr).

Sonntag: Spiele von Männern und Frauen

Drei weitere Männer- und eine Frauenmannschaft der Panther sind am Sonntag dann neben dem Drittligateam im Einsatz. Los geht es auch hier um 10 Uhr. Dann treffen die Panther IV auf den ATV Hückeswagen II. Um 12 Uhr empfängt die 3. Mannschaft den Pulheimer SC II, ab 14 Uhr die Zweite den TuS Königsdorf. Und nach der Partie der beiden Drittligisten treffen auch die Oberliga-Frauen auf Königsdorf. Los geht´s um 18 Uhr.

Biergarten und Hüpfburg vor der Halle

Bei den angesagten sommerlichen Temperaturen an diesem Wochenende dürfte auch der kleine Biergarten vor der Halle prima ankommen. Essen und Getränke gibt es reichlich. Für die Kinder ist unter anderem eine Hüpfburg aufgebaut. Der Eintritt für alle Partien an beiden Tagen ist frei. Außerdem können sich die Zuschauer Saison-Dauerkarten für die Spiele in der 3. Liga sichern.

Restprogramm der Vorbereitung

In drei Wochen starten die Panther in die 3. Liga. Und bis zum Auftakt am 4. September gegen den TuS Opladen stehen noch drei Testspiele, die alle in Hilgen stattfinden, auf dem Programm. Nächsten Mittwoch (19.30 Uhr) ist Zweitligist Bayer Dormagen zu Gast und am Samstag, 20. August (17 Uhr), Regionalligist TV Korschenbroich. Im letzten Test geht es am 27. August (15 Uhr) gegen den KTSV Eupen. Die Belgier spielen in der BENE-League, einer Spielklasse der niederländischen und belgischen Erstligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball
Geile Leute und geile Strecke sorgen für Spaß
Geile Leute und geile Strecke sorgen für Spaß
Geile Leute und geile Strecke sorgen für Spaß

Kommentare