Die Woche im Sport von Peter Kuhlendahl

Bergische Handballfans haben die 2. Liga im Fokus

peter.kuhlendahl@rga-online.de
+
peter.kuhlendahl@rga-online.de
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

In der 2. Handball-Bundesliga beginnt an diesem Wochenende die Rückrunde. Und selten stand das Unterhaus der oft zitierten besten Liga der Welt in der hiesigen Handballszene so im Fokus, wie in dieser Spielzeit.

Dies liegt zum einen an der selbst auferlegten Aufstiegsmission des VfL Gummersbach. Aber zum anderen auch an vielen ehemaligen Protagonisten aus der Region, die an verantwortungsvollen Stellen bei verschiedenen Clubs tätig sind.

Doch zunächst zur Aufstiegsmission. Da hoffen alle, dass es in der neuen Saison in der 1. Liga wieder das tolle Derby zwischen Gummersbach und dem Bergischen HC gibt. Und wenn dann auch die Fans wieder dabei sein dürfen. . . Doch bis dahin müssen die Oberbergischen zunächst einmal ihre Hausaufgaben besser machen. Die Pleite gegen Großwallstadt dürfte ein erster Warnschuss gewesen sein – und ein Indiz dafür, dass sich der VfL nur selbst ein Bein stellen kann. Unterschätzen sollte man in dieser Liga keinen.

Auf keinen Fall den HSV Hamburg. Dort hat Torsten „Toto“ Jansen auf der Trainerbank das Sagen. Der Weltmeister von 2007, der zwei Jahre in der Jugend des Wermelskirchener TV gespielt hat, geht als Primus in die Rückrunde. Die 1. Liga im Blick hat auch Emir Kurtagic. Der frühere Linksaußen des Wermelskirchener TV trainiert den aktuellen Tabellendritten TuS Nettelstedt-Lübbecke. Dessen Rückstand auf Gummersbach beträgt aktuell nur noch drei Punkte. Die Bundesliga im Hinterkopf hat ebenfalls Ceven Klatt, der Ex-Spielertrainer der Bergischen Panther. Der coacht in der neuen Saison die Eulen aus Ludwigshafen, die in der 1. Liga im Abstiegskampf stecken. In den rutscht Klatt aber aktuell in der 2. Liga mit den Wölfen aus Rimpar immer mehr. Auch René Witte, früher viele Jahre beim TuS Wermelskirchen aktiv und aktuell Geschäftsführer beim ThSV Eisenach, hat den Klassenerhalt noch längst nicht sicher.

Alle Handballfreunde im Bergischen dürfen sich also auf eine spannende Rückrunde in der 2. Liga freuen.

TOP Marike Steinacker, Diskuswerferin aus Wermelskirchen, ist erfolgreich in die Saison gestartet und darf von den Olympischen Spielen träumen.

FLOP Mit dem Abbruch der Handballsaison können die Clubs leben. Allerdings sorgen sich immer mehr um die Motivation des Nachwuchses.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare