Fußball

SSV Bergisch Born gibt erste Punkte ab

Borner Schock: Ein Krankenwagen fährt vor. Foto: Andreas Bornewasser
+
Borner Schock: Ein Krankenwagen fährt vor.

-ad- Die erste Saisonniederlage war vermeidbar. Definitiv. Doch als der SSV Bergisch Born einen 0:2-Rückstand (50./55.) egalisiert und durch einen Doppelschlag von Dustin Köhler in ein 2:2 verwandelte hatte (76./80.), war die Gier beim vormaligen Tabellenführer vielleicht ein wenig zu groß. Jedenfalls hatte der SSV Lust auf mehr, wollte die Partie unbedingt noch für sich entscheiden und drängte mit Macht auf den Siegtreffer. Dadurch war er einen Moment lang unkonzentriert und kassierte nach einem Standard (82.) den finalen Treffer. Fertig war eine 2:3 (0:0)-Niederlage bei der DJK Adler Union Frintrop, die durch eine schwere Verletzung überschattet wurde. Die zog sich der Borner Jan Prein zu (52.), was für eine gut 20-minütige Spielunterbrechung sorgte. Er wurde mit dem Verdacht auf eine Schultereckgelenksprengung ins Krankenhaus gebracht. Nach einer halben Stunde war schon Tobias Schäfer (Faserriss?) vorzeitig vom Platz gegangen. Trainer Sascha Odina: „Ein gebrauchter Tag.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zeitenwendelauf: Am Samstagabend fällt der erste Startschuss
Zeitenwendelauf: Am Samstagabend fällt der erste Startschuss
Zeitenwendelauf: Am Samstagabend fällt der erste Startschuss
Das steht in der Handball-Landesliga an.
Das steht in der Handball-Landesliga an.
Die HGR ereilt die nächste personelle Hiobsbotschaft
Die HGR ereilt die nächste personelle Hiobsbotschaft
Die HGR ereilt die nächste personelle Hiobsbotschaft
TGH-Frauen enttäuschen sehr
TGH-Frauen enttäuschen sehr

Kommentare