Handball

Beim WTV gibt es jede Menge Grund zur Freude

Nach der Trauung empfingen WTV-Vereinsmitglieder und Arbeitskollegen das Ehepaar Claudia und Markus „Schelli“ Schellhorn.
+
Nach der Trauung empfingen WTV-Vereinsmitglieder und Arbeitskollegen das Ehepaar Claudia und Markus „Schelli“ Schellhorn.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Wermelskirchener Landesligist ist in die heiße Phase der Saisonvorbereitung eingestiegen

Von Lars Hepp und Peter Kuhlendahl

In der abgebrochenen letzten Saison zählten die Landesliga-Handballer des HC Wermelskirchen ganz klar zu den positiven Überraschungen. Der Mannschaft um Trainer Jacek Krajnik gelangen vier Siege in den ersten fünf Partien, und der von vielen als sicher eingestufte Abstiegskandidat beendete die kurze Runde auf Rang drei. So einen Start hatte dem HCW wirklich niemand zugetraut. „Wir können das aber einordnen und wissen, dass es nicht mehr unbedingt so weitergehen wird“, betont Krajnik, der sich seit der vergangenen Woche mit seinem Team wieder im Hallentraining befindet.

Der 42-jährige Übungsleiter geht jetzt in seine zweite Spielzeit beim WTV. Der Aufwärtstrend soll in jedem Fall fortgesetzt werden. Aus den Gesprächen mit dem damaligen Vorstandsmitglied Frank Steinhaus ging eine längerfristige Zusammenarbeit hervor, hier befindet sich Krajnik mit dem Team gerade in einem interessanten Entwicklungsprozess.

Aber auf eine genaue Platzierung will man sich in Wermelskirchen nicht festlegen, nur früh genug die Punkte für den sicheren Klassenerhalt einsammeln. „Wir wollen weiter die guten Jugendspieler in die Mannschaft integrieren, und in ein paar Jahren soll auch gerne der Sprung in die Verbandsliga mal klappen“, betont Krajnik.

Seit Anfang Juni wurden bei den Wermelskirchenern die ersten Grundlagen im konditionellen Bereich gelegt. Ab jetzt soll der Feinschliff in der Halle folgen. Mitte August steht ein Trainingslager in Wermelskirchen auf dem Programm. Auch in einigen Testspielen wird die Form überprüft. „Wir sind ja bis auf die Veränderung auf der Torhüterposition komplett zusammengeblieben. Von daher möchte ich die Mannschaft jetzt gerne spielerisch entwickeln“, betont Krajnik, der sich auf die neue Saison freut.

Zugang: Joshua Dahm (eigene Jugend/reaktiviert). Abgang: Dominik Bischzur (Ziel unbekannt). Testspiele: TuS Rheindorf (31. 7., 16 Uhr, A); Lüttringhauser TV (13.8., 19 Uhr, H); TV Witzhelden (14.8., 16.30 Uhr, H); HC BSdL (15.8 16.30 Uhr, H);

Saisonstart: DJK Unitas Haan II (19. 9., A).

Derweil gab es bei den Handballern des Wermelskirchener TV aber bereits in den vergangenen Tagen einen besonderen Grund zur Freude. Markus Schellhorn, Mitglied im WTV-Leitungsteam und Torhüter der 3. Mannschaft, hat seine langjährige Partnerin Claudia geheiratet. „Schelli“, wie ihn alle im Verein nennen, ist außerdem vor wenigen Tagen 50 Jahre alt geworden. Grund genug zu feiern.

Die standesamtliche Trauung hatte Marion Lück vollzogen. Es war die erste Trauung für die neue Wermelskirchener Bürgermeisterin, die im vergangenen Herbst ins Amt gewählt worden ist. Markus und Claudia Schellhorn und Marion Lück kennen sich bereits seit vielen Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tauschel feiert Comeback im VfB-Tor
Tauschel feiert Comeback im VfB-Tor
Tauschel feiert Comeback im VfB-Tor
Fußball: Kreispokal sorgt für viele Tore
Fußball: Kreispokal sorgt für viele Tore
Fußball: Borner bei Gladbacher Borussia
Fußball: Borner bei Gladbacher Borussia
Fußball: Borner bei Gladbacher Borussia
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare