Motorsport

Bauss: Das Goldene Jubiläum ist ins Wasser gefallen

Über Stock und Stein ging es für das Wermelskirchener Ehepaar Bauss im Jahr 2021 fast nur im Training. Foto: RGA-Archiv
+
Über Stock und Stein ging es für das Wermelskirchener Ehepaar Bauss im Jahr 2021 fast nur im Training.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Die DM-Saison konnte für die Trial-Gespann-Fahrer pandemiebedingt nicht stattfinden.

Es hätte ein ganz besonderes Jubiläum werden sollen. Der Wermelskirchener Hans-Werner Bauss ist in diesem Jahr in seine 50. (!) Saison als Motorsportler gegangen. Doch die Pandemie hat fast durch sämtliche Pläne einen dicken Strich gemacht. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Christiane konnte er nur an zwei Trial-Veranstaltungen in Frankreich teilnehmen. Dort gewann das Ehepaar einen Lauf in den Vogesen. Am Genfer See fuhr das Duo auf den dritten Platz.

„Das ist zwar sehr schön. Aber meine Jubiläumssaison habe ich mir ganz anders vorgestellt“, erklärt Bauss. So musste die komplette Trialserie zur Deutschen Meisterschaft abgesagt werden. „Uns ist am Ende die Zeit weggelaufen“, berichtet Bauss, der seit 14 Jahren auch als Cheforganisator der DM zuständig ist.

Die Durchführung eines Renn-Wochenendes braucht eine Vorlaufzeit von fünf bis sechs Wochen. „Erst Anfang September hatten wir Klarheit, dass wir hätten starten können. Aber da war es einfach zu spät“, berichtet Bauss. Die Schwierigkeit bis dahin war, dass es zum Teil für die verschiedenen Bundesländer unterschiedliche Auflagen gab.

Was möglich war, sind gemeinsame Trainingswochenenden der Trialszene gewesen. Da nahm manch einer zum Beispiel Fahrten von München nach Kiel auf sich, um dabei zu sein. „Das zeigt, dass die Aktiven weiter am Ball bleiben“, betont Bauss, der allerdings auch weiß, dass der eine oder andere Motorsportler seine aktive Karriere im Lockdown beendet hat.

Nicht so Hans-Werner Bauss. Der wird im Jahr 2022 seine 51. Saison in Angriff nehmen. Dann aber nur noch als Aktiver. Die Planung der DM-Läufe hat er einem kompetenten Nachfolger übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
Niederrheinliga wird zur Farce
Niederrheinliga wird zur Farce

Kommentare